Stichwörter: KLANG

„die fette seele“ der stuttgarter musikhochschule 0

„die fette seele“ der stuttgarter musikhochschule

Die totale Vermischung dank Vollhochschule: Alte Musik trifft neue Musik in der Produktion die fette seele von Klaus Lang nach Cavalieris Rappresentatione di anima et di corpo, die heute Abend in Schwäbisch Gmünd Premiere haben wird. Guten Abend auch, lange nichts voneinander gelesen, es tut mir leid, liebe Bad Blogger,...

Harmonik und Neue Musik? (K)Ein Problem! 11

Harmonik und Neue Musik? (K)Ein Problem!

Harmonik findet im aktuellen Komponieren ihre unterschiedlichsten Ausformungen. Sei es seriell, spektral, im geschichtsbewussten Rückgriff und hoffentlich schlichtweg im Instinkt jedes Komponierenden. Dennoch ist es schwierig dies abstrahiert zu beschreiben, denn die auktorialen Ansätze dürften vielfältiger sein als die Theorien dazu. Man hat den Eindruck, dass öfters tonikale Prägungen im...

KLANG-wanderkarte 0

KLANG-wanderkarte

[update: Leider mussten die Musikclips der Online-Installation aufgrund einer Verlagsanordnung aus dem Netz genommen werden. Leider führt der unten angegebene Link daher nun ins Leere. 05.11.2010 peh] Vor einigen Wochen habe ich über meinen Wandertag beim KLANG-Zyklus von Karlheinz Stockhausen geschrieben. Jetzt hat das Ensemble musikFabrik eine schöne kleine „Online-Installation“...

glänzendes erwachen 0

glänzendes erwachen

als inzwischen erprobter KLANG-Hörer gibt es gewisse dinge, auf die man wartet: den moment beispielsweise, wenn die musiker sich mit ihrer kreiselnden figur zu drehen beginnen. ein sicheres zeichen, dass der erlösende dur-akkord naht. man ist gespannt, in welcher formulierung die musiker diesmal das lob gottes aussprechen. und man fragt...

die unterwelt der oberwelt 0

die unterwelt der oberwelt

nach den sternen hat karlheinz stockhausen ja schon immer gegriffen. nur manchen schien die leiter zu kurz, auf der er in den kosmos stieg. es wäre wohl ein leichtes, auch über diesen letzten werkzyklus von karlheinz stockhausen herzufallen. es würde genügen, sich am programmheft zu delektieren, ein paar stichworte aufzu...

die schönheit ist eine meerjungfrau 0

die schönheit ist eine meerjungfrau

nun wäre auch dieses geheimnis gelüftet. karlheinz stockhausen stellt sich die schönheit als eine mischung aus einer meerjungfrau, der bezaubernden jeannie und aladdin vor. diesen rückschluss lassen jedenfalls die kostüme zu, die suzanne stephens, kathinka pasveer und marco blaauw tragen, als sie gemeinsam im wdr funkhaus die 6. stunde mit...

glück und currywurst 0

glück und currywurst

glück ist – fassbrause! so heisst jedenfalls die entdeckung dieses vormittags.nach dem dritten stück stellen sich – frei nach lachenmann – zwei gefühle ein: festivaldynamik und gleichförmigkeit. fröhliches grüßen und verabschieden zwischen den vorstellungen, manch einer sprintet aus dem saal um noch vor den musikern den nächsten aufführungsort zu erreichen....

um einlass wird gebeten 0

um einlass wird gebeten

er kann also auch anders: die schönste stunde des tages bislang war zugleich die theatralischste. ein mann steht vor der himmelstür und bittet um einlass: bestimmt zwanzig minuten bearbeitet er eine tür aus unterschiedlich gestimmten hölzern. nach vielem stampfen und klöppeln öffnet sie sich. überrascht tritt der mann ein in...

grün vor treue 0

grün vor treue

grün ist die farbe der treue, verköpert von drei klarinettistinnen im komed-saal, den bei unserer ankunft zahlreiche zuachauer beglückt nach einem blick in die himmelstür verlassen. zweimal bassklarinette, einmal die giftige in es. due aufführung beginnt mit dem gruß der spieler untereinander. sie kommunizieren untereinander im auswendigspiel, wechseln die positionen:...

köln klangt 0

köln klangt

ein novembersamstag im mai. ein unsichtbares netz hat sich über die stadt gelegt, auf dem ein eingeschworener kreis von musikliebhabern und bunthemdenträgern klangspuren durch die stadt zieht. das unvollendete opus ultimum des kürtener meisters stockhausen wird in den komenden 36 stunden zum ersten mal zyklisch aufgeführt – sechs stunden daraus...