Markiert: Franz Schubert

0

Die schlechtesten Kunstlied-Interpretationen aller Zeiten (Eine Liebeserklärung) – Folge 11

Die vorherigen Folgen: Folge 1, Folge 2, Folge 3, Folge 4, Folge 5, Folge 6, Folge 7, Folge 8, Folge 9 und Folge 10. Der heutige Sänger schreibt über seine eigene Interpretation von Franz Schuberts (eigentlich tollem) Lied „Der Zwerg“: „My Sophomore recital. Not even close to my best singing,...

0

Die schlechtesten Kunstlied-Interpretationen aller Zeiten (Eine Liebeserklärung) – Folge 9

Die vorherigen Folgen: Folge 1, Folge 2, Folge 3, Folge 4, Folge 5, Folge 6, Folge 7 und Folge 8. Die heutige Sängerin empfiehlt gleich zwei (allerdings sehr ähnliche) Serien: 1.) „Bluten dem Schein“ (verfügbar bei Netflix) und 2.) „Im blutendem Schleim“ (Amazon Prime). Ich empfehle: Sprechunterricht. [Satire.]

Die schlechtesten Kunstlied-Interpretationen aller Zeiten (Eine Liebeserklärung) – Folge 2

Nach dem großen Erfolg der ersten Folge folgt heute die zweite Folge mit weiteren Preziosen von weniger begabten aber dafür umso mutigeren Kunst-Lied-Interpretinnen- und Interpreten. Wir bedanken uns bei dem Internet da draußen und bei den Künstlerinnen und Künstlern. Und zwar mit dem großen Schubert-Special zur Fußball-WM in Russland! Franz...

Die schlechtesten Kunstlied-Interpretationen aller Zeiten (Eine Liebeserklärung) – Folge 1

Das hier ist ein schnell dahingeschmierter Artikel, um Geld zu verdienen und um auf Facebook etwas Liebe zu bekommen eine Liebeserklärung an meine favorisierte Rasse unter den musikalischen Gattungen: dem Kunstlied. Das Kunstlied wurde von Schubert im 14. Jahrhundert entdeckt und verendete vollends unter der Mitwirkung von Wagner, der eh...

Donaueschinger Musiktage 2017/3: Substanz und Bezahlung

Heute war der Tag der kleinen Formate. Der Festivalsamstag hat in Donaueschingen das größte Angebot, das man marathonhaft komplett mitmachen kann oder sich das herauspickt, was von Interesse sein könnte. Für mich waren das die Konzerte mit dem Solistenensemble Kaleidoskop Berlin, das Konzert des Ictus Ensemble und die Performance von...

Herzliche Grüße an Hans Zender!

Heute beginnt die Münchner musica viva 2016/17 mit einem Porträtkonzert zum 80. Geburtstag von Hans Zender. Einmal zu spät, denn gerne könnte uns der BR auch Zeitgenössisches im September bescheren, angesichts von Saisonbeginn und Wies’n vielleicht etwas zu riskant – Bier und Neue Musik, bisher probierte man das nur in...

Erlkönig-Unfall bei Tempo 152

Erlkönig-Unfall bei Tempo 152

Oder: „Again what learned!“ Ich übte gerade den Klavierpart von Schuberts „Erlkönig“, da dachte ich mir erstmals: „g-Moll zum Metronom – und mach das an!“ „Viertel = 152“ war dann doch überraschend schnell. Schubert hatte sich in seinem Weltenhass sicherlich gedacht: Ein bisschen Spasmus muss sein. Nun ja. Ohne gleich...

Alle Komponisten müssen sterben

Alle Komponisten müssen sterben

Ganz ehrlich? Ich mag keine generationsspezifische Nostalgie. „Hihi, weißt du noch, wie wir ‚Die drei Fragezeichen‘ auf Kassette gehört haben?“ und so weiter… Abgesehen davon, dass wir „Die drei Fragezeichen“ als Kinder nicht hören durften, weil: zu brutal. Kein Spaß. Ich erinnere mich, wie ich Anfang der „Nullerjahre“ Florian Illies‘...