Bad Blog Of Musick Das bedeutendste Blog zur zeitgenössischen Musikkultur

0

Fremd bin ich / Schubertsplitter / zu den ersten drei Tönen der „Winterreise“

„Sieh! und das Ebenbild unserer Erde, der Mond, Kommet geheim nun auch, die schwärmerische, die Nacht kommt, Voll mit Sternen, und wol wenig bekümmert um uns Glänzt die Erstaunende dort, die Fremdlingin unter den Menschen Über Gebirgshöhen traurig und prächtig herauf“   ( aus: Friedrich Hölderlin, Die Nacht )  ...

0

Wie ich mal an einem Nachmittag ein Ensemble-Stück für die Kirche komponieren musste

Anfang 2018 bat mich ein lieber Freund, ein Stück für die Taufe seines Sohnes zu schreiben. Die Komposition (gegeben waren vierstimmiger Männerchor, Orgel und Blechbläser; allesamt Profis in Staatsorchestern oder an Staatsopern) sollte sich Jesaja 43,1 widmen: »Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst. Ich habe dich bei deinem...

0

Ruhm und Enttäuschung

Ein mögliches Ziel ist es immer, den eigenen Spielraum so gut es geht zu nutzen, ohne sich vom Ergebnis dieser Bemühungen abhängig zu machen. Sich also als Künstler nach Vermögen und vorhandenem Talent zu „verwirklichen“, ohne die Ergebnisse dieser Selbstverwirklichung ständig mit den Ergebnissen anderer zu vergleichen.

Liste(n) auswählen:
Unsere Newsletter informieren Sie über Neuigkeiten im Badblog Of Musick. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzbestimmungen.