Kategorie: Ästhetik

0

Die schlechtesten Kunstlied-Interpretationen aller Zeiten (Eine Liebeserklärung) – Folge 5

Welch‘ Freude / Welch‘ Schelmigkeit uns fürderhin umfängth ! / Oh! Darauf einen Dujardin / Und eyn neues Video von gar großer Lustigkeit ! / Und eben dieses nach den Folgen I, II, III und IV. Robert Schumann: Frauenliebe und -leben op. 42. Nr. 4: Du Ring an meinem Finger...

0

trptk – it’s not about genre, it’s about the sound

In a time where the CD as a medium is constantly declared extinct it is quite remarkable that new labels are founded. It has been long known that it is easier for smaller labels (usually run by only a handful of people) to survive in the constantly changing music market than for some of the former major players, who were used to work with big budgets and big outfits and now are slowly becoming more like agencies, mainly living from the promotion and marketing of their stars and taking a share of their concert fees.

0

op. 111 – Eine Analyse in 335 Teilen – Takt 165

Im Dezember 2015 begann Arno Lücker die längste Bad-Blog-Serie aller Zeiten. Er analysiert jeden einzelnen Takt von Ludwig van Beethovens letzter Klaviersonate c-Moll op. 111 aus dem Jahr 1822. Das sind 335 Takte, also 335 einzelne Folgen. Am 6. August 2018 erreichte er den letzten Takt des ersten Satzes. Der...

1

Luft und Eichhörnchen – Eröffnungskonzert der Donaueschinger Musiktage 2018

Nach zwei mal Schlafen und vielen Stücken dazwischen verliert sich das Eröffnungskonzert der heurigen Musiktage in Donaueschingen in herbstlicher Vernebelung. Für manchen Moment ist das gewiss schade, für manche Durststrecke garantiert besser. Ich erwartete mit nostalgischer Spannung Ivan Fedeles Bassetthornkonzert. Von Michele Marelli trefflich gespielt, genauso vom SWR Symphonieorchester und...

0

Musica viva: Peter Ruzicka zum Siebzigsten – ein Sittengemälde Südostdeutschlands

Gestern Abend fand das Gratulationskonzert der BR-Neue-Musik-Reihe musica viva zum 70. Geburtstag von Peter Ruzicka statt. Das BR-Sinfonieorchester spielte gut aufgelegt unter der Leitung des Jubilars ausschliesslich Werke des Jubilars (wie schön wäre z.B. ein Wiedersehen mit Biennale-Komponisten von Bhagwati bis Nemtsov gewesen, als eine Art Klangspuren-Kontra-Impact, nicht moderiert, sondern...

0

Ein Webern-Schrank und Mathias Spahlingers „passage/paysage“ für uns

Die Münchner Konzertreihe „musica viva“ des Bayerischen Rundfunks startete gestern im Prinzregententheater mit dem Ensemble Modern Orchestra unter der Leitung von Enno Poppe in ihre 73. Saison. Nachdem das zum Orchester vergrößerte Ensemble Modern Platz genommen hatte, betraten Enno Poppe und die Sopranistin Carolin Melzer das Podium von links, von...

3

Anleitung zur Tomatenzucht

Tomaten können als Freiland- oder Topfpflanzen gezüchtet werden. Um eine ertragreiche Ernte zu erhalten sollten sie in jedem Fall an einem Ort mit viel Licht wachsen können. Mit der Aussaht können wir bereits im März beginnen, zum Beispiel am 8. März. Am ehesten keimen Tomatenpflänzchen bei einer Außentemperatur von mindestens...

0

Applaus verlängernde Massnahmen für Komponierende

Nicht neu, aber bemerkenswert, leider nicht einmal für die hessische BILD: „Komponist Kreidler fordert auf den Darmstädter Ferienkursen 2018: ‚Weg mit dem Applaus’“! Recht hat er. Und doch auch nicht. Zum einen kann Applaus die Stimmung, das Nachhören, Nachdenken nach einem eindrucksvollen Stück oder einer eindrucksvollen Aufführung zerstören. Zum anderen...