Die tägliche Dosis „Bad Blog Of Musick“ für den 26.1.2021.
Viel Spaß bei der Lektüre.

Die Liste der ewig gestrigen Opernhäuser, Edition Spielzeit 2017/2018 (Teil 2)

Die Liste der ewig gestrigen Opernhäuser, Edition Spielzeit 2017/2018 (Teil 2)

Für mich ist zum Beispiel ein Unternehmen wie die Metropolitan Opera ein solcher Museumsdistrikt. Es gibt viele Besucher, auch Touristen, die sehr viel Geld dafür zahlen, um zu sehen, wie Oper im vor allem 19. Jahrhundert aussah. Das ist schön anzusehen, und da das als Business funktioniert, ist dagegen auch grundsätzlich nichts einzuwenden. Aber ich würde nie und nimmer erwarten, dass die Met die Gegenwart abbildet, sie bildet allein die Vergangenheit ab, mit kostümierten Stars die so tun, als stünden sie in der Scala im Jahre 1850.

Mehr...

Autor: Moritz Eggert

---
Erl: die neue Orchesterakademie, junge Musiker nun zum Nulltarif?

Erl: die neue Orchesterakademie, junge Musiker nun zum Nulltarif?

Die Tiroler Festspiele Erl schrieben bis Mitte Januar 2018 ihre neue Orchesterakademie aus. In der ersten Aprilwoche bieten explizit auch das Land Tirol und die Festspiele an, dass „erstmalig Studenten aus aller Welt die Möglichkeit“ erhalten, „im Rahmen der Orchesterakademie“ unter Leitung von Gustav Kuhn „Anton Bruckners 3. Symphonie zu erarbeiten“. Ganz klar: bei Studenten handelt es sich nicht um …

Mehr...

Autor: Alexander Strauch

---
Erste Oper in Vong-Sprache übertragen!

Erste Oper in Vong-Sprache übertragen!

Schon im April 2011 hatten wir uns mit innerster Ernsthaftigkeit Richard Straussens "Salome" gewidmet, damals anlässlich einer Premiere in der Komischen Oper Berlin. Am kommenden Sonntag ist jetzt die nächste "Salome" in Berlin zu sehen. Dieses Mal in der Neuinszenierung von Hans Neuenfels an der Staatsoper. Anlässlich dieses Events gab der Verlag Bumsi & Hawkes heute bekannt, den Klavierauszug der …

Mehr...

Autor: Arno