„Wiesengrund“ – die neue Neue Musik-Soap!

Schon oft habe ich auf diesen Seiten gefordert, dass Neue Musik mehr zum Thema populärer Medien werden sollte…zum Beispiel auch im Fernsehen! Es scheint nun, dass ein großer Sender sich endlich des Themas angenommen hat. Dem Bad Blog wurde heimlich ein inoffizieller Trailer zugespielt, der beweist, dass sich eine große Neue-Musik-Soap kurz vor der Erstausstrahlung befindet, die wahrscheinlich das ehrwürdige Erbe von Edgar Reitz‘ großartiger „Heimat“-Serie antritt. Der Trailer ist noch ein Entwurf, es scheint sich also noch nicht um die endgültige Version zu handeln, aber was da auf uns zukommt, ist wohl ein echter Knaller, der uns die nächsten Monate an das Sofa fesseln wird.

Werbung

In „Wiesengrund“ geht es ausschließlich um Menschen aus der Neuen-Musik-Szene. Die Protagonisten sind junge, hoffnungsvolle Kompositionsstudentinnen- und Studenten, sowie deren Partner. Die Geschichten sollen aus dem Leben gegriffen sein, manche Namen lassen den Kenner aufhorchen, denn es handelt sich um unverhohlene Anspielungen – wenn auch die Geschichten natürlich vollkommen frei erfunden sind, und den üblichen Soap-Standards folgen, denn es geht um Liebe, Eifersucht, ungewollte Schwangerschaften, dunkle Geheimnisse und den Sinn eines (Komponisten)lebens!

Der Clou: die gewisse Extraportion Adorno! Denn die Drehbuchautoren haben sich Mühe gegeben, den üblichen Szenejargon korrekt wiederzugeben. Letztlich gibt es ja zu jeder beliebigen zwischenmenschlichen Situation ein kluges Zitat des intellektuellen Giganten der Frankfurter Schule, dem heute noch ein Großteil aller Komponisten quasi alle ihre Stücktexte zu verdanken haben.

Auf jeden Fall sind wir schon jetzt gespannt auf neue verrückte Geschichten von Nancy, Mathias, Manuel und der geheimnisvollen Natascha, deren böse Pläne die Handlung vorantreiben werden! Und macht euch auf was gefasst, wenn Helmut plötzlich in Folge 7 einen Hochzeitsmarsch für Olga schreibt – ist er verrückt geworden, oder hatte er eine geniale künstlerische Vision?

Diese und viele andere Fragen beantwortet schon bald…die neue Serie….WIESENGRUND!!!

(Carlotta Joachim/Moritz Eggert, mit freundlichem Dank an die Bochumer Symphoniker!)

Werbung

Moritz Eggert

Komponist

1 Antwort

  1. Thomas sagt:

    Sorry, nicht witzig. Nicht nur, dass diese Idee, Adornos komplexe Sprache zu verballhornen, schon einen Methusalem Bart hat. Ihr braucht auch nicht ständig zu demonstrieren, dass euer intellektuelles Niveau nicht ausreicht, euch produktiv mit Adorno auseinanderzusetzten, der, da mögt ihn noch so lange Witze machen, der bedeutendste Musikpublizist des 20. Jahrhunderts war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.