Die letzte Woche im „Bad Blog Of Musick“. Viel Spaß bei der Lektüre.

To Rihm or not to Rihm. Seltsames Versäumnis bei ARTE.

To Rihm or not to Rihm. Seltsames Versäumnis bei ARTE.

Ebenso wie die Band "Rihm", von der es eben diese megageile Hans Henny Jahnn-Vertonung gibt, die ihr, liebe ARTE-Verwantwortlichen, lieber der Welt vorenthalten wollt, denn die könnte ja vielleicht irgendwie verstört werden und womöglich den ganzen Elbphilharmonie-Hype nicht mehr so gut finden.

Mehr...

Autor: Moritz Eggert

---
Musik der Gegenwart. Foto: Hufner

Neue Musik, Musik der Gegenwart, Ü-Musik – Eine Diskussion

In der (noch) aktuellen Ausgabe der neuen musikzeitung haben wir einen kleinen Schwerpunkt zum Thema "Neue Musik" (oder neue Musik, oder Gegenwartsmusik, oder Ü-Musik, oder …) zusammengestellt. Die Autorinnen Anna Schürmer, Harry Lehmann, Dirk Wieschollek und Claus-Steffen Mahnkopf spüren Fäden auf, die diskussionsfähig sein mögen. Das soll jede für sich entscheiden. Mit Gegenwartsmusik die Sondersphäre verlassen Der Begriff „neue Musik“ …

Mehr...

Autor: Martin Hufner

---
FREAX - eine verspätete Uraufführung

FREAX - eine verspätete Uraufführung

Aber dennoch: ich mag dieses kleine Stück, das sich irgendwie hartnäckig weigert, in der Schublade zu verschwinden. Ein Stück über Menschen, die als "Missgeburten" beschimpft wurden, welches wiederum selber als "Missgeburt" beschimpft wurde. Das hat eine gewisse Ironie.

Mehr...

Autor: Moritz Eggert

---
Mal loslassen bei neuer Musik – ein paar Gedanken zu einem Pausengespräch von Merkel und Schöneberger

Mal loslassen bei neuer Musik – ein paar Gedanken zu einem Pausengespräch von Merkel und Schöneberger

Das Wichtigste bei der Elbphiharmonie-Eröffnung war – die ich bis zum geht nicht mehr ausdrücke wie eine Zitrone – , nein, nicht die Musik und nicht die aufgeregte Moderation von Barbara Schöneberger, sondern das auf den ersten Eindruck hin typische Promi-Geplänkel im Pausengespräch von Frau Schöneberger mit der Kanzlerin Angela Merkel (hier ca. von 1:14:43 bis 1:19:00). Total begeistert war …

Mehr...

Autor: Alexander Strauch

---
Sung-Gi Jung - noch nicht gesampelt. Foto: Hufner

Kann man Opernsänger abschaffen?

Auch wenn Sie beispielsweise ins Musical gehen (sehr beliebt), dann sitzen dort 3-5 Keyborder, die alle Sounds elektronisch erzeugen und dazu noch ein paar wenige Orchestermusiker, elektronisch verstärkt. Mehr ist nicht nötig, um einen satten Sound zu erschaffen.

Mehr...

Autor: Moritz Eggert

---
schlossgartenphilharmonie

mein nächstes konzerthaus (todo-liste)

wenn ich meine schlossgartenphilharmonie endlich bauen darf, muss ich an ein paar dinge denken. zum glück war auf der rückseite der elphi-eröffnungs-programmbücher genügend platz für ein paar hingeworfene notizen. WICHTIG !!! - pausengong! gutes, akustisches signal, individuell, aber leicht verständlich, musikalisch. KEINE FLUGHAFENANMUTUNG! - raum / ort für konzerteinführungen. (offen, durchlässig, aber akustisch geeignet, also zu einem gewissen grad geschlossen, …

Mehr...

Autor: phahn