Vor allem ein deutsches Phänomen: Demos gegen die EU-Urheberrechtsreform und Anonymous-VGen-Blockaden

Gestern vor 7 Tagen war der sogenannte EU-weite Demo-Tag gegen die nun durch das EU-Parlament beschlossene Richtlinie zur EU-Urheberrechtsreform. Angeblich fanden ausser in Deutschland massive Proteste europaweit zeitgleich statt. D.h., man würde Proteste in vielen Großstädten und v.a. en Gros in den bevölkerungsreichsten Staaten erwarten. Unter https://www.stopacta2.org/en/stopacta2-events/ findet sich ein beispielhafter Überblick. Eine Karte, hier als Screenshot, hier: https://savetheinternet.info/demos

Werbung

Karte der Demos gegen die Urheberrechtsreformrichtlinie, Quelle https://savetheinternet.info/demos

Die dort vertretenen EU-Staaten nach Bevölkerung geordnet und der Gesamtzahl der gelisteten Demos, ohne des dort erwähnten Nicht-EU-Mitglieds Schweiz (8,5 Mio.Einwohner, 1 gelistete Demo):
Deutschland 83 Mio. Einwohner, 47 gelistete Demos (Weißenburg 2x gelistet!)
Frankreich 67 Mio. Einwohner, 1 gelistete Demo
Vereinigtes Königreich 66 Mio. Einwohner, 1 gelistete Demo
Italien 60,5 Mio. Einwohner, 1 gelistete Demo
Spanien 46,5 Mio. Einwohner, 1 gelistete Demo
Polen 38, 5 Mio. Einwohner, 11 gelistete Demos
Rumänien 19,9 Mio. Einwohner, 5 gelistete Demos
Niederlande 17,3 Mio. Einwohner, 1 gelistete Demo
Belgien 11,4 Mio. Einwohner, 1 gelistete Demo
Griechenland 11,2 Mio. Einwohner, 2 gelistete Demos
Portugal 10,6 Mio. Einwohner, 1 gelistete Demo
Tschechien 10,6 Mio. Einwohner, 14 gelistete Demos
Schweden 10,2 Mio. Einwohner, 3 gelistete Demos
Österreich 8,8 Mio. Einwohner, 4 gelistete Demos
Finnland 5,5 Mio. Einwohner, 1 gelistete Demo
Slowenien 2,0 Mio. Einwohner, 1 gelistete Demo
Estland 1,3 Mio. Einwohner, 1 gelistete Demo
Republik Zypern 0,8 Mio. Einwohner, 1 gelistete Demo
Luxemburg 0,6 Mio. Einwohner, 1 gelistete Demo

In Großbritannien überwiegt derzeit der Brexit Alles. In Frankreich gibt es nicht nur Paris, in Deutschland ging man z.B. sogar in der Kleinstadt Forchheim auf die Straße. Polen und Tschechien fallen noch auf, für Slowenien und kleinere Staaten mag je 1 Demo bemerkenswert sein. Das Ausbleiben des großen Protestes in EU-Gründerstaaten wie Benelux, Frankreich und Italien macht den Protest der EU-Urheberrechtsreform-Gegner v.a. zu einem deutschen Problem und einiger Unzufriedener in Polen und Tschechien. Wenn die deutschen Gegner nun von ihren beeindruckenden Teilnehmerzahlen auf den Rest der EU schließen, würden sie indirekt die EU als ein Subjekt deutscher Willens- und Vorstellungshegemonie umdeuten.

Zwischenfazit: der Protest gegen die Reform ist ein vorwiegend deutsches Phänomen. Wenn nun selbst der CDU-Generalsekretär und Ex-JU-Chef Paul Ziemiak seine Gegnerschaft zu Uploadfiltern entdeckt, stellt sich die Frage, ob von ca. 1,5 Milliarden Youtube-Nutzer ca. 70-80 Mio. deutsche Nutzer die einzigen sein werden für die z.B. die bereits bald 12 Jahre alte ContentID Youtubes stillgelegt werden soll. Man könnte angesichts des Missverhältnisses von 1.500.000.000 gegen 80.000.000 fragen, ob hierzulande nicht eine Scheindebatte geführt wird.

Anonymous Attacken gegen VG-Musikedition und VG-Wort am 29.03.2019

Was gestern einmal wieder Faktum war: Anonymous-Germany freute sich, dass zeitweilig die Internet-Auftritte der VG-Musikedition und die VG-Wort sowie VG-Bildkunst unerreichbar waren.

So wie auf dem Mozilla-Screenshot auf dem Twitteraccount von Anonymous sah es bei mir mit der VG Musikedition aus, sprich: das ist kein Anonymous-Fake, das war Fakt.

Anonymous-Germany Attacke nicht nur auf deren Twitterauftritt per Screenshot inszeniert, leider traurige Realität um viertel vor neun Uhr abends

Das erinnert an die Angriffe auf die GEMA-Homepage, als die fehlinformierten deutschen Hacker frei nach Daniel Goldhagen als „Google’s Willing Executioners” in Erscheinung traten: die GEMA hatte eine handvoll Videos exemplarisch sperren lassen, die von Youtube selbst kreierten tausendfachen Sperrtafeln brachten Hunderttausende gegen die GEMA auf.

Anonymous gibt aktuell dezidiert Tipps, wie man sein kriminelles Online-Verhalten verschleiern kann. So soll sich keiner dieser Internet-Bande auf längere Diskussionen und Identitätsnachfragen einlassen. Ob Ordnungswidrigkeit, Vergehen oder vielleicht in der Summe ein Verbrechen: es können bis zu 5 Jahren Gefängnis drohen gemäß § 303b StGB.

Fazit: die DDoS-Attacken sind kriminell und sollten ein Fall für die Staatsanwaltschaft werden. Zudem sollte jedem klar sein: VGen wie die VG BildKunst, die VG Wort oder die GEMA sind Autoren-Verwertungsgesellschaften, deren Vertreter durch die Autoren demokratisch gewählt werden und das Deutsches Patent- und Markenamt staatlich beaufsichtigt werden. Attacken gegen diese sind immer auch Attacken gegen prekäre wie sehr erfolgreiche Künstler und somit ein Angriff auf das geistige Eigentum dieser. Natürlich streitet man sich seitens der Autoren immer wieder, ist man mit Einzelaspekten unzufrieden. Aber man einigt sich auch immer wieder. Attacken gegen VGen sind also auch ein Angriff auf die Autonomie der Künstler und ihre demokratischen Gremien in diesen VGen.

Tipps zur Identitätsverschleierung für Internet-Kriminalität durch Anonymous-Germany

UPDATE: die Home-Seiten der VG Wort und VG Musikedition sind wohl wieder erreichbar, die Home-Seite der VG BildKunst ist Sonntag, 31.3.19, 22:45 Uhr, immer noch blockiert. Anonymous – Shame on you!

VG BildKunst Sonntagabend, 31.3.19, 22:45 Uhr, immer noch mutmaßlich durch Anonymous blockiert

Author profile
Komponist | Website

KomponistIn

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.