Markiert: Luigi Nono

Richard Greene Duets. Cover

Der tote Winkel des Klangs

Die großartigste Musikerin bleibt irgendwie stumm, wenn das Musikinstrument fehlt. Gewiss, das ist eine überholte Ansicht, angesichts der ästhetischen Bewegungen der Gegenwart. Wer sagt denn eigentlich, dass man für irgend etwas eine Musikerin geschweige denn einen Schallerzeuger benötigt. Viele der Töne unserer Umgebung, das muss man so sehr anerkennen wie...

Läppische Kunst – von der Schwäche tonaler Kunstmusik im 21. Jahrhundert

Dank Moritz konnten unsere Blog-Leser Einblicke in die Gedankenwelt John Borstlaps gewinnen, der, einfach gesagt, eine Rückkehr zu Dur-Moll-Tonalität einfordert. Dies tat dieser auch komponierend. Allerdings ist er nicht allein. Steffen Wick berichtete in einem Gastbeitrag von seinen Erlebnissen von den Abschlusskonzerten eines Wettbewerbs des oberrheinischen Martin Münch, welcher Folkloreanspielungen,...

Musica Viva mit Manoury und Pesson – Assoziationen, Zauber und alle Fragen offen

Musica Viva mit Manoury und Pesson – Assoziationen, Zauber und alle Fragen offen

Dem französischen Komponisten Philipp Manoury begegnet man diesen Herbst jeden Monat: Mitte Oktober erhielt er den Preis des SWR-Sinfonieorchesters Baden-Baden/Freiburg für die beste Orchesterstückuraufführung der Donaueschinger Musiktage 2013. Mitte Dezember wird das Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks in der Reihe musica viva ein weiteres Orchesterstück von ihm uraufführen. Vor wenigen eröffnete...

Tutuguri Wolfgang Rihms zur musica viva Saisoneröffnung – totale Sexualisierung

Tutuguri Wolfgang Rihms zur musica viva Saisoneröffnung – totale Sexualisierung

Heute, oder gestern? Bin ganz aus der Zeit geraten. Bisher kannte ich Wolfgang Rihms „Tutuguri – Poeme danse für grosses Orchester, Chor vom Tonband und Sprecher“ nur aus youtube-Ausschnitten und einem vor 20 Jahren gelesenem Rihmbuch (Der Komponist Wolfgang Rihm. Schott Verlag, Mainz 1985). Ob man nun Antonin Artaud oder...

Kerne – Aufruf zu einem Musiktheaterfonds München, gerade wegen der Biennale!

Kerne – Aufruf zu einem Musiktheaterfonds München, gerade wegen der Biennale!

Die Münchener Biennale neigt sich zum Ende hin. Das wäre konkludierend zur Festivalausgabe 2010 beinahe der inhaltliche Kernsatz gewesen. 2012 ist man weit davon entfernt: Egal wie die Opern von Sarah Nemtsov, Eunyoung Kim und Arnulf Herrmann gefielen, jemand auf- oder etwas anstiessen, nicht unbedingt immer Neues wagten, zeigten sie...

Harmonik und Neue Musik? (K)Ein Problem!

Harmonik und Neue Musik? (K)Ein Problem!

Harmonik findet im aktuellen Komponieren ihre unterschiedlichsten Ausformungen. Sei es seriell, spektral, im geschichtsbewussten Rückgriff und hoffentlich schlichtweg im Instinkt jedes Komponierenden. Dennoch ist es schwierig dies abstrahiert zu beschreiben, denn die auktorialen Ansätze dürften vielfältiger sein als die Theorien dazu. Man hat den Eindruck, dass öfters tonikale Prägungen im...

Hans Peter Haller – Hommage an seine Homepage

Hans Peter Haller – Hommage an seine Homepage

Nein, es handelt sich hier nicht um einen Homepage-Wettbewerb. Auch wenn es um Gewinn und Verlust gehen wird. Fangen wir mit letzterem an. Seit 16. Juli 2006 liegt Hans Peter Hallers Seite brach. Damals wurde sie zum letzten Mal aufgefrischt, wohl mit dem traurigen Eintrag unter CV, dass der Seiteninhaber...

»Zum Preis von zwei kleinen Kreuzberger Theatern«

»Zum Preis von zwei kleinen Kreuzberger Theatern«

Oder: Neue Musik? Gerne – aber nicht von unserem Geld! Für Nicht-Berliner muss man es vielleicht erklären. In Berlin gibt es die – große, kreative, unglaublich wichtige, brodelnde – „freie Szene“. Freischaffende Künstler aus allen Sparten, die auf einzelne Projektförderungen angewiesen sind. Dazu gehören aber auch Zusammenschlüsse von mehreren Künstlern...

Offener Brief an Mathias Spahlinger

Offener Brief an Mathias Spahlinger

Moritz Eggert schreibt an Mathias Spahlinger und bietet ihm Hilfe im Kampf gegen den Erzkapitalismus an

Weg mit dem Patchwork oder entdecke das Musikantische!

Weg mit dem Patchwork oder entdecke das Musikantische!

Welche Aktie wird am heissesten gehandelt? Die Jugend, besser Jugendlichkeit. Selbst die Neue Musik ist davor nicht gefeit. Alle heiligen Zeiten werden Newcomer gefeiert, werden sie mit Aufträgen und Preisen überhäuft, als müsste sich das auch in mehreren Jahrzehnten Erreichbare gnadenlos unbedingt ihrer erbarmen. Nur wenige überleben dies. Und diese...