Verschlagwortet: Gustav Mahler

Bruckner und Sterben

Bruckner und Sterben

Ich schreibe so wenig, weil ich zu viele Ideen habe. (Ein Zustand, der Komponisten wie Textautoren nicht fremd sein dürfte). Andererseits ist mir mein zunehmender Pathos extrem peinlich – und ich würde ihn gerne in einem selten genutzten Küchenregal („Reis“, „Tee“ und nie wirklich der Originalverpackung entrissene Küchengeräte wie Friteuse...

Maltes monströse Mahler-Monographie

Maltes monströse Mahler-Monographie

Ein später Weihnachtsgeschenkevorschlag Ich neige sonst eigentlich nicht zu Alliterationen. Die Überschrift beweist Gegenteiliges. Ebenso neige ich eher nicht dazu, mich für Musikerbiographien zu begeistern. Die gegenteilige Erfahrung machte ich jetzt, als ich in meinem Sonnenurlaub an karibischen Stränden Jens Malte Fischers Buch „Gustav Mahler. Der fremde Vertraute“ las. (Noch...

Warum singt der Mensch? Über Kunst und Kultur von Mahlers 8.

Warum singt der Mensch? Über Kunst und Kultur von Mahlers 8.

Am vergangenen Sonntag war ich in Duisburg zu einer Podiumsdiskussion eingeladen – mit Norbert Abels, Steven Sloane und dem Moderator Holger Noltze. Es ging um die Kulturhauptstadt Ruhr.2010 und ihr „Sing!-Projekt“. Aufgrund meiner Kritik u.a. in der NMZ hatte man mich eingeladen. Norbert Abels kam beinahe zu spät, war viereinhalb...