Markiert: Matthias Pintscher

Wo sind die Jüngeren? Ein Aufruf an die Berliner und Münchner Akademien der Künste

Ich erinnere mich noch, wie erfrischend es war, als 2005 der damals 32 Jahre junge Jörg Widmann zum Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste ernannt wurde, genauso 2004 der anno dazumal 33 Jahre junge Matthias Pintscher. Da bewies die Akademie Lust am Jungen. Die Berliner Akademie der Künste ließ...

Kann die jüngere Komponistengeneration überhaupt noch mit Tonhöhen umgehen?

Kann die jüngere Komponistengeneration überhaupt noch mit Tonhöhen umgehen?

Quelle: Strauch 2012 Auf vielfachen Leserwunsch mal wieder ein ästhetischer Versuch! Immer wird ähnlich debattiert: „Heute komponiert niemand mehr mit Stift und Papier.“ Oder: „Die Jungen sind nicht in der Lage, am Tisch etwas langsam auszuzirkeln.“ Und dergleichen mehr. Liebe in die Jahre gekommene KollegInnen! Es stimmt, dass „heute“ die...

Un rêve d’automne (Donaueschingeneinschub)

Un rêve d’automne (Donaueschingeneinschub)

Plötzlich, an diesem schönen Herbstmporgen, überkommt mich der Entschluss, einen Zug nach Doneaueschingen zu besteigen. Ich weiß auch nicht so recht, warum ich das bisher noch nie getan habe (außer einmal, mit 17, im Gefolge von Gerhard Müller-Hornbach und einigen Frankfurter Kons-Studenten). Aber inzwischen hat sich viel verändert in der Welt, und… ich werde dort natürlich viele Freunde treffen. Außerdem hat Patrick Hahn wie jedes Jahr ein Zimmer zu viel reserviert.

Solidarität mit Matthias Pintscher!

Solidarität mit Matthias Pintscher!

Schon seit einer gefühlten Ewigkeit entsteht in Hamburg ein Bau, der die Kulturwelt in Atem hält: Die Elbphilharmonie! Schon jetzt als die „klingende Perle der Elbe“ bezeichnet, soll sie Publikums- wie Musikmagnet, Kulturkontor wie Kulturkonto sein, kurzum eines der wichtigsten Pojekte in der Menschheitsgeschichte. Von ihrem zart und elfengleich geschwungenen Dach aus wird „das Wunder von Hamburg“ Klänge, Ideen und den Duft teurer Parfüms aus den VIP-Lounges in die weite Welt tragen. Doch…

Dosenschlagen in New York, Teil 5: ICE into Darmstadt!

Dosenschlagen in New York, Teil 5: ICE into Darmstadt!

Manchmal muß man diese typischen New Yorker Dinge machen: irgendeinen „angesagten“ Ort besuchen und danach durch irgendeine Art Gallery laufen.