Auf der Suche nach meinen GEMA-Tantiemen – Folge 1

Zu Beginn der „Corona-Zeit“ hatte ich (kann auch sein, dass es Johannes Kreidler war; wir sind teilweise wie siamesische Zwillinge – no offense intended – zusammengewachsen; inhaltlich) die Idee, die damals politikseitig anberaumten „Abstandsregelungen“ auf Musik (na gut, auf „Musik“, nämlich Beethovens „Für Elise“) zu übertragen. Aus den charakteristischen Klein-Sekund-Abständen des Beginns „musste“ (so die neue „Regel“) mindestens jeweils eine große Terz werden. Zur Überraschung war das Ergebnis immer noch ganz nah dran an „Für Elise“ (aber irgendwie – sagten manche – besser).

Werbung

Weil das im wahrsten Sinne des Wortes „erweiterte“ Beethoven-Stück beziehungsweise die Idee, über die beispielsweise der SWR später einen längeren Bericht sendete, meiner Meinung nach eine Neukomposition darstellt, meldete ich das Stück kurz nach dem Zeitpunkt der Entstehung bei der GEMA (bei der ich seit 1998 Mitglied bin) an. Überraschend viele Pianistinnen und Pianisten in der ganzen Welt (und sogar Interpretinnen und Interpreten anderer Instrumente) spielten das Stück am heimischen Klavier ein – und stellten das Ergebnis auf YouTube. Zusammen ergab das einige tausend Aufrufe – außerdem wurde das Stück von den Blechbläsern des Staatsorchesters Darmstadt gespielt (und online veröffentlicht); hinzu kam das mehrmalige Abspielen des neu geschaffenen Werks im SWR (wie gesagt).

Hier die Sammlung einiger Interpretationen.

In den folgenden Tagen möchte ich mich auf die Suche nach eventuellen GEMA-Einnahmen – dies Stück betreffend – begeben. Daran lass ich euch teilhaben.

Arno Lücker wurde in Braunschweig geboren, studierte in Hannover, Freiburg - und Berlin, wo er seit 2003 lebt und als Moderator, Dramaturg, Konzertveranstalter, Pianist, Komponist und Musik-Satiriker arbeitet. Seit 2004 erscheinen regelmäßig Beiträge von ihm in der TITANIC. Arno Lücker ist Bad-Blog-Autor der ersten Stunde, Fan von Hannover 96, Hertha BSC und den Toronto Blue Jays (Baseball).

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.