Das fäkale Orchester – Die Harfe

Aus der Reihe: „Schmäh-Sonette über alle Orchesterinstrumente“. Nicht empfohlen für Kinder und Jugendliche. Nicht zur Nachahmung geeignet. Wir danken der verkackten Tourette-Gesellschaft e.V. für ihre Scheißhilfe.

Werbung

Die Harfe

Von blonden Frauen, nur von schönsten Engeln
sind fein gezupft die reinsten Himmelslieder,
mit immerfort Demselben, immer wieder,
demselben Wohlklang und denselben Mängeln

an Reichtum, Vielfalt, andren Charakteren
als die des einz’gen Modus Operandi,
den du beherrschst, du sagst dazu „Glissandi“,
drum kann ich dich ganz leicht komplett entbehren!

Derweil ich gähne macht ihr „Pling“ – und lächelt,
und neben euch der Blechbläser, der hechelt.
Denn ihr gehört stets zu den einzig Scharfen,

von denen es im Scheißhaufen des Klanges,
des stets unausgelebten Wollustdranges,
sprich: im Orchester echt nur euch gibt, Harfen!

Arno Lücker wurde 1979 in Braunschweig geboren. Seit 2003 lebt er in Berlin. Dort arbeitet er als Moderator und Dramaturg. Er ist Künstlerischer Leiter der Astronomie-Musik-Reihe "Himmlische Partituren" im Zeiss-Großplanetarium Berlin, arbeitete für das Konzerthaus Berlin, das Brucknerhaus Linz und viele andere, schreibt Programmtexte für zahlreiche Orchester (Wiener Philharmoniker, New York Philharmonic), macht Konzerteinführungen in der Elbphilharmonie Hamburg, der Kölner Philharmonie und anderswo. Außerdem ist er Bad-Blog-Autor der ersten Stunde und arbeitet als Kurator für die Musikstreaming-App IDAGIO.