Markiert: Anne-Sophie Mutter

2

Abdriftendes bei „Aufstehen für die Kunst“

Aufstehen für die Kunst wirft mit seinem Auftreten und Handlungen wieder ein paar Probleme auf. Auf dem Facebook-Auftritt (UPDATE: man löschte das Posting inzwischen, Stand 04.05.21) bemüßigt man sich das Medium „Reitschuster“ zu posten. UPDATE 2 s. am Ende Am 22.04.2021 postete man um 17:30 Uhr einen Artikel mit dem Titel...

2

Klagen, Lüften, Zagen, Testen im Lichte eines Kunstfreiheit-Urteils und Testprojekts und Yo Yo Mas

Die Tage gab es ein Urteil des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs (VfGH), das sich unter anderem wie „Aufstehen für die Kunst“ mit der Kunstfreiheit auseinandersetzte und die mit dieser anderen Popularklage geforderte einstweilige Aussetzung der aktuellen Bayerischen Infektionsschutzverordnung abschmetterte. Zugleich erlebt man in Berlin das Pilotprojekt „Perspektive Kultur“, das Öffnungen von Kulturbetrieben...

Musik-Stars und Corona: Von Verantwortung, Nichtstun bis Defätismus

Wie halten es eigentlich Rapper, Hiphopper, DJs, Rock- und Metalbands und klassische Musiker mit ihrer Verantwortung in der Corona-Virus-Krise ihre Fans und Follower zum vernünftigen sozialen Verhalten aufzurufen wie David Garret oder ein paar Promi-SJs? Oder sich als Vorbild einzuschränken? Denn was helfen Appelle der Mutti-Kanzlerin, Söders Drohungen, wenn sich...

Die Welt hält den Atem an: Die ECHO-Klassikpreise wurden wieder verliehen! Bericht aus München!

…und schon seit mehreren Wochen ist meine Mailbox voll mit den tollen Pressemeldungen dieses monumentalen Ereignisses („ECHO-Klassik! ECHO-Klassikpreise! Wahnsinn! Supie!“). Was wäre die Klassikwelt ohne den ECHO? Vielleicht ein wenig glaubwürdiger, weniger sich anbiedernd, weniger hohl….aber ich schweife ab! Die Klassik befindet sich ja auch nicht im Ausverkauf sondern ist so lebendig wie noch nie, wie auch der Visagistenverband Baden-Württemberg neulich noch einmal ausdrücklich bestätigt hat!

Das große Schweigen zum kleinen Aufstand

Das große Schweigen zum kleinen Aufstand

Es war wirklich schwierig, in den letzten Wochen nichts von der Moskauer Punkband „Pussy Riot“ und ihrer provokanten Aktion mit dem „Anti-Putin-Gebet“ sowie dem vollkommen überzogenen Gerichtsurteil dafür zu lesen. Tausende von Anhängern der Band demonstrieren in Moskau, weltweit – auch in Deutschland – finden zahlreiche Solidaritätsaktionen statt, Madonna tritt in Moskau mit einer durch „Pussy Riot“ zum Markenzeichen gewordenen Maske auf, das Feuilleton ist voll mit Artikeln zum Thema.

Anna herzt den Wladimir und Anne die Sofia – Werbung und Musik im 21. Jahrhundert

Anna herzt den Wladimir und Anne die Sofia – Werbung und Musik im 21. Jahrhundert

Soll man sich aufregen? Neulich wollte hier noch mancher Neue Musik für Anna Netrebko komponieren, sie als Zugpferd für seine unverkäuflichen Tonwerke vorspannen. Dies macht aktuell kein Komponist. Dies unternimmt zum Zwecke der Wiederwahl der russische Noch-Ministerpräsident Wladimir Putin, wie die österreichische Zeitung „Die Presse“ vor ein paar Tagen verkündete....