One night in Darmstadt – Café Chaos

Okay, bei dem Namen „Café Chaos“ (Darmstadt) man hätte vorgewarnt sein sollen… Bäh, komme mir vor wie jemand, der Restaurants online bewertet. So etwas würde ich nie machen.

Werbung

Jedenfalls braucht die verpeilte Bedienung tatsächlich einige Zeit, um sich zu organisieren und die Bestellungen aufzunehmen. Ich bin ja nun wirklich nicht unauffällig. Ich trage ein knallgrünes Polohemd – und sehe, wie immer, sehr gut aus.

Dennoch kommt es vor, dass ich Lokalitäten verlasse, wenn ich nicht schnell bestellen kann. Dieses demoralisierende Gefühl der Missachtung, das einen tief trifft. Ein Gefühl mächtigster Trauer. Beschmutzt, ausgestoßen und allein (vor allem, wenn man mit einer Gruppe da ist).

Mit mir am Tisch sitzt ein Vater mit kleinem Kind im Krabbel-Welt-Entdeckungs-Alter. Soeben hat es sein Wasser umgekippt. „That is exactly what I try to avoid!“ schimpft dieser Nicht-Ur-Darmstädter.

Um 19 Uhr beginnt also Kreidlers siebenstündiger „Ring“ („MONTAG“) in der „Centralstation“ (wohl ein ehemaliges Elektrizitätswerk).

Dem Kleinkind von eben muss ich übrigens zweierlei zugute halten: Erstens ist es süß (mit Locken!) – und zweitens hat sein Vater mit ihm gerade den Tisch gewechselt.

Dabei hatte ich noch nicht einmal böse geguckt.

Nachtrag: Nach fünf Minuten waren die beiden aus irgendeinem Grund wieder da. Zahlen bitte.

Arno Lücker wurde 1979 in Braunschweig geboren. Seit 2003 lebt er in Berlin. Dort arbeitet er als Moderator und Dramaturg. Er ist Künstlerischer Leiter der Astronomie-Musik-Reihe "Himmlische Partituren" im Zeiss-Großplanetarium Berlin, arbeitete für das Konzerthaus Berlin, das Brucknerhaus Linz und viele andere, schreibt Programmtexte für zahlreiche Orchester (Wiener Philharmoniker, New York Philharmonic), macht Konzerteinführungen in der Elbphilharmonie Hamburg, der Kölner Philharmonie und anderswo. Außerdem ist er Bad-Blog-Autor der ersten Stunde und arbeitet als Kurator für die Musikstreaming-App IDAGIO.

3 Antworten

  1. @Arno: Ist das, pardon, eine Helmut-Krausser-Parodie, oder kannst du nicht anders schreiben?

  2. Arno sagt:

    @Stefan: Wo ist denn jetzt wieder dein Problem?

  3. @Arno: Sorry, vergiss es, hab daneben gelangt.