Markiert: Stefan Fricke

Wo sind die Jüngeren? Ein Aufruf an die Berliner und Münchner Akademien der Künste

Ich erinnere mich noch, wie erfrischend es war, als 2005 der damals 32 Jahre junge Jörg Widmann zum Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste ernannt wurde, genauso 2004 der anno dazumal 33 Jahre junge Matthias Pintscher. Da bewies die Akademie Lust am Jungen. Die Berliner Akademie der Künste ließ...

Ferienkurse Darmstadt 2016 – Schreibwerkstatt regt weiter auf

So, zuerst fange ich mit dem Umrühren, dem Auskippen und Spülen an, wie es den Teilnehmerinnen der Schreibwerkstatt, obendrein der nmz und als i-Tüpfelchen den Bad Boys durch einen prominenten Pianisten empfohlen wird. Das macht selbst gestandenen Komponisten und Musikwissenschaftlern Angst, die in der nmz ab und an Glossen beisteuern....

Neue Musik – wozu?

Neue Musik – wozu?

Lieber Jens Cording, liebe Julia Cloot, Lieber Stefan Fricke,
Ich habe mir über euer Anliegen Gedanken gemacht. Daher widme ich euch dieses kleine Theaterstück, dass ihr – wenn ihr wollt – in Donaueschingen aufführen lassen könnt, zu obigem Anlass.

schreistube – darmstadt 2010

schreistube – darmstadt 2010

Neben dem open space hat mit der Schreibwerkstatt noch eine weitere, hier bereits diskutierte Neuerung bei den Internationalen Ferienkursen Eingang gefunden. In der beliebten Serie, „Gespräch nach 3“ ist heute Stefan Fricke zu Gast. Hörprotokoll eines entgleitenden Gesprächs mit Verzweiflungsverabschiedung des einsamen Moderators. Podcast 20100725 Stefan Fricke, Dozent Schreibwerkstatt