Markiert: Klaus Zehelein

Un rêve d’automne (Donaueschingeneinschub)

Un rêve d’automne (Donaueschingeneinschub)

Plötzlich, an diesem schönen Herbstmporgen, überkommt mich der Entschluss, einen Zug nach Doneaueschingen zu besteigen. Ich weiß auch nicht so recht, warum ich das bisher noch nie getan habe (außer einmal, mit 17, im Gefolge von Gerhard Müller-Hornbach und einigen Frankfurter Kons-Studenten). Aber inzwischen hat sich viel verändert in der Welt, und… ich werde dort natürlich viele Freunde treffen. Außerdem hat Patrick Hahn wie jedes Jahr ein Zimmer zu viel reserviert.

Die Ferien sind zu Ende!

Die Ferien sind zu Ende!

Max Nyffeler machte mich auf ein interessantes Interview aufmerksam, das schon Anfang Mai in der Frankfurter Rundschau erschien. Es wurde mit Herbert Beck, dem Geschäftsführer der Gemeinnützige Kulturfonds Frankfurt Rhein-Main GmbH geführt, der die Zukunftspläne dieses Fonds bis zum 22. (?) Jahrhundert entwirft, und dabei auch en passant andeutet, was mit den Darmstädter Ferienkursen passieren wird.