Markiert: klaus huber

oktatonisch-modernistische Narrativdissonanzen

oktatonisch-modernistische Narrativdissonanzen

Es sammeln sich interessante Themen für die nächsten Blogbeiträge (unter anderem eine Vertonung der Patrick-Bahners-Kritik über „Erdmöbel“), aber manchmal kommt spontan etwas rein, das man nicht ignorieren kann. So wie dies hier:

Into Kapstadt, Into New York

Into Kapstadt, Into New York

Liebe Leser. In den nächsten Tagen werden sich zwei von drei Bloggern in New York (Patrick) und Kapstadt (ich) aufhalten (Moritz reist sowieso viel zu viel, da kann er ausnahmsweise auch mal bei der Familie in München bleiben…). Patrick fragte uns Mitblogger bereits, ob wir ihn beispielsweise in eine interessante...

…erniedrigt, geknechtet, verlassen, verachtet…

…erniedrigt, geknechtet, verlassen, verachtet…

[update 16. Mai, 22:40] so mag sich auch klaus huber vorgekommen sein, viele jahre. zahlreiche schüler des komponisten und pädagogen waren bereits mit den weihen des ernst von siemens musikpreises bedacht worden. und nun endlich auch er. (passend hat neos eines seiner hauptwerke gerade herausgebracht. mit einem senfkorn hoffnung in...