Markiert: architektur

Träume vertonen II

Träume vertonen II

Gestern machte ich mir in einem privaten Beitrag Gedanken über Träume. Angeblich ließ ein bedeutender deutscher Regisseur zu Beginn der Proben einer neuen Inszenierung durchaus mal den aktuell vornächtlichen Traum einer seiner Schauspieler nachstellen. Ich weiß nicht, wie das aussah, wie ausführlich man sich dieser Trauminszenierung gewidmet haben mag –...

Träume vertonen I

Träume vertonen I

„Na, heute schon gefickt?“ So begann angeblich – nach Überlieferung durch Harald Schmidt – ein bekannter deutscher Schauspielregisseur regelmäßig seine Proben. Um seine Schauspieler zu provozieren – und so „mehr“ aus ihnen herauszuholen. Ein anderer Regisseur, auch sein Name fällt mir nicht mehr ein, es mag Heiner Müller gewesen sein,...

BAD BOY ENTERTAINMENT WORLDWIDE

BAD BOY ENTERTAINMENT WORLDWIDE

Guten Morgen! Eigentlich fast schon Tag 3 des Feldforschungsprojekts New York City. Warum jetzt erst der erste Eintrag?!? Den Grund seht ihr oben, die Vobereitungen für die Einweihung der New Yorker Zweigstelle haben mehr Zeit in Anspruch genommen als erwartet. Bald hoffentlich mehr über Apples, Cans and Pains of Modernism.

wahnfriedhof

wahnfriedhof

noch was, lese gerade die meldung in der nmz: bayerische-staatsoper-baut-mobiles-mini-opernhaus und was man dann auf den seiten der staatsoper sehen kann, ist schon ansatzweise spektakulär: Aber ob man das jetzt wirklich auf Wagner zurückführen darf, wie Nikolaus Bachler das tut? Klar, um Sponsorenportemonnaies zu öffnen. Doch was Wagner gebaut hat,...