Markiert: Andy Warhol

Der Stand der Dinge (4): Der Komponist, das unbekannte Wesen

Manchmal ist es ganz gut, kurz innezuhalten und etwas möglichst nüchtern zu betrachten, ohne einen von Ideologien, falschen Erwartungen oder eigenen Hoffnungen verstellten Blick. Vielleicht ist das neue Design des Bad Blogs ein guter Anlass dazu. Natürlich gibt es nie einen endgültigen „Stand der Dinge“, alles ist im Fluss. Aber...

Für den „wilden Raum“

Für den „wilden Raum“

Wenn ich über die momentane Urheberrechtsdebatte nachdenke, komme ich immer mehr zum Schluss, dass zwar einerseits eine Welt ohne jegliches Urheberrecht schrecklich wäre, aber eine Welt mit einem bis in die letzte Konsequenz überall angewendeten Urheberrecht mindestens genauso schrecklich ist.

Logos Is The Word

Logos Is The Word

Wie Kollege Martin Hufner neulich richtig in der NMZ-Printausgabe schrieb: Man sieht vor lauter Petitionen die einzelne Petition schon nicht mehr, die schiere, alles überwältigende Masse macht es unmöglich, einen Überblick zu bekommen. Hinzu kommt, dass sich im Internet alles und jede/r wichtig macht – darunter leiden dann die Initiativen, die wirklich Hilfe verdienen.