Bautzen im Winter I

Morgen, am 4. März 2016 um 19.00 Uhr zeigt die Cinema for Peace Foundation den Film „Lampedusa im Winter“ von Regisseur Jakob Brossmann. Aber nicht in Berlin. Sondern in Bautzen, wo Feuerwehrmänner vor ein paar Tagen ein brennendes Hotel, das zukünftig als Flüchtlingsunterkunft dienen sollte, löschen und sich dabei noch von 20-30 grölenden Schaulustigen behindern lassen mussten.

Werbung

Ich war noch nie in Bautzen. Ich war sowieso lange nicht mehr in Sachsen. Aber morgen.

Denn ich wurde gebeten, für Cinema for Peace diese Veranstaltung, die im Steinhaus Bautzen bei freiem Eintritt stattfinden wird, zu moderieren. Das ist überhaupt keine Heldentat oder so. Ich finde es nur gut, dass Cinema for Peace politische Filme, die sich mit dem Thema Menschenrechte auseinander setzen, zeigt – und das regelmäßig bei den Monthly Screenings in verschiedenen Programmkinos in Berlin. Fast immer mit einem Nachgespräch – manchmal sogar mit dem Regisseur. Vor ein paar Wochen hatte ich beispielsweise die Freude, nach der Vorführung des aufwühlenden Filmes „Surrounded by ISIS“ Hozan Ibrahim von der Organisation „Citizens for Syria“ und Dr. Stephan Humer vom Netzwerk Terrorismusforschung zu interviewen.

Morgen treffe ich also in Bautzen den Regisseur von „Lampedusa im Winter“: Jakob Brossmann. Mit dabei bei diesem „Screening gegen Rechts“ ist der Oberbürgermeister von Bautzen (Alexander Ahrens), die Ausländerbeauftragte des Landkreises Bautzen (Anna Pientak-Malinowska), sowie der Polizeipräsident der Stadt Bautzen (Conny Stiehl).

Ich bin gespannt – und versuche, morgen von dem Verlauf dieser kleinen Reise zu berichten.

Arno Lücker wurde 1979 in Braunschweig geboren. Seit 2003 lebt er in Berlin. Dort arbeitet er als Moderator und Dramaturg. Er ist Künstlerischer Leiter der Astronomie-Musik-Reihe "Himmlische Partituren" im Zeiss-Großplanetarium Berlin, arbeitete für das Konzerthaus Berlin, das Brucknerhaus Linz und viele andere, schreibt Programmtexte für zahlreiche Orchester (Wiener Philharmoniker, New York Philharmonic), macht Konzerteinführungen in der Elbphilharmonie Hamburg, der Kölner Philharmonie und anderswo. Außerdem ist er Bad-Blog-Autor der ersten Stunde und arbeitet als Kurator für die Musikstreaming-App IDAGIO.