Samstag, 14. Juni 2014, 03.00 Uhr: Elfenbeinküste gegen Japan

In Erinnerung an das einzige Fußball-WM-Spiel, das um 3 Uhr morgens (MEZ) stattfand.

Werbung

Frei nach August von Platen

Wie rafft‘ ich mich auf in der Nacht, in der Nacht –
und war quasi voll noch am lallen.
Die Kissen verließ ich, vom Teddy bewacht,
durchtaumelte sacht
meine Wohnung bei Nacht;
ein Tor war noch längst nicht gefallen.

Der Kalou, der rauschte, gefährliche „8“.
Ich lehnte mich über die Kante
meines Stuhls, und schlief ein, ach, wär’s schon vollbracht!
Das Spiel dieser Nacht
war so schwach, war so schwach;
kein einziger Spieler, der rannte!

Man schoss ein paar Tore, doch fern aller Pracht:
Wer guckt so ein‘ Scheiß wirklich gerne?
„Ach wär‘ dieses Match eine blutige Schlacht!“,
das hab‘ ich gedacht,
in der Nacht, in der Nacht.
doch Spielfluß in sehr weiter Ferne.

Ich blickte hinauf in der Nacht, in der Nacht.
Und Japan enttäuschte schon wieder.
„Wie hast du hier 90 Minuten verbracht?“
Nun gehe du sacht,
in der Nacht, in der Nacht
ins Bette – und lege dich nieder!

close
Unsere Newsletter informieren Sie über Neuigkeiten im Badblog Of Musick. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzbestimmungen.
close
Unsere Newsletter informieren Sie über Neuigkeiten im Badblog Of Musick. Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzbestimmungen.

Arno Lücker wurde in Braunschweig geboren, studierte in Hannover, Freiburg - und Berlin, wo er seit 2003 lebt und als Moderator, Dramaturg, Konzertveranstalter, Pianist, Komponist und Musik-Satiriker arbeitet. Seit 2004 erscheinen regelmäßig Beiträge von ihm in der TITANIC. Arno Lücker ist Bad-Blog-Autor der ersten Stunde, Fan von Hannover 96, Hertha BSC und den Toronto Blue Jays (Baseball).

Verwandte Artikel