ua lachenmann

barfuss zu singen!?! nach auftritt der sängerin mit rot lackierten
fußnägeln auftritt des komponisten. gewisper, geflüster. dann
schreitet der komponist zum notausgang. does he want to get lost? (got
lost ist der titel.)

Werbung

Author profile

Musikjournalist, Dramaturg

Werbung

3 Antworten

  1. War Lachenmann also sauer? Er geht ja gerne aus Konzerten raus (bei S.M. nachgewiesenerweise schon 2x, nachdem er sein eigenes Stück nicht mehr wiedererkannt hatte. Habe ich auch schon erlebt).
    Wir sollten mal sammeln: „Die schönsten Konzertskandale der Neuen Musik“ – da hätte ich einige schöne Geschichten!
    Aber das ihn ein (vielleicht sogar ansehnlicher) Frauenfuß so schockiert?
    Vielleicht sollte er sich an die erlesenen Zeilen seines Lieblingskomponisten Mozart erinnern und alles ein bißchen lockerer nehmen:

    “ Es war eine Menge Noblesse da, die Duchesse Arschbömerl, die Gräfin Brunzgern, und dann die Fürstin Riechzumdreck, mit ihren 2 Töchtern, die aber schon an die 2 Prinzen Mußbauch vom Sauschwanz verheiratet sind“.

    Helmut, lach mal wieder!

  2. Peter Köszeghy sagt:

    oh toll! Als bekennende Fussfetischist finde ich das oberste Klasse! Man sollte alle Chöre für sowas verpflichten!

  3. phahn sagt:

    Nein, Lachenmann war nicht sauer – er hat nur selbst für Ordnung gesorgt. Denn die Stage-Leute des Theaterhauses hatten wohl übersehen, dass das „Kehrwochenschild“ aufgehängt war und haben den kompletten Schlagzeugaufbau von Nikolaus Brass einfach auf der Bühne stehen lassen und den Flügel davor gerollt. Nicht auszudenken, welche Konsequenzen das für die „risonanze erranti“ aus dem Innenklavier gehabt hätte, wenn die Stimme von Elizabeth Keusch ein freischwebendes Becken oder ein Hackbrett in Schwingung versetzt hätte. Lachenmann sorgte also dieserart dafür, dass sein halbstündiges Duo für Sopran und Klavier adäquat aufgeführt werden konnte. (Für den Brass davor konnte er nichts.) Typischer Fall übrigens von Fehlprogrammierung: ein Programm von mehr als anderthalb Stunden Dauer ohne Pause. Mit einem mehr als halbstündigen Lachenhammer. Wer will danach noch gespielt werden? (Außer Nikolaus Brass?)
    Übrigens habe ich die S.M.-Party verpasst. Scheint aber stattgefunden zu haben. Ob er doch noch geübt hat?