Markiert: Sozialhilfe

Wieder im Tunnel – Kürzungen der Kulturförderung des Landes NRW

In Nordrhein-Westfalen (NRW) erinnert man sich jetzt wieder an den eigentlichen Zweck der Adventszeit als Fastenzeit. So verkündete eine Sprecherin der aus der Wüste mahnenden Kulturministerin Ute Schäfer, dass in den derzeitigen Haushaltsverhandlungen des Landes für 2013 eine Kürzung der staatlichen Kulturförderung um ca. 16.000.000 €, in Worten sechzehn Millionen...

Deutschlands frechster Sozialschmarotzer – zu Besuch bei Moritz E.

Deutschlands frechster Sozialschmarotzer – zu Besuch bei Moritz E.

Schon seit Tagen sind sie in aller Munde, der megafaule Arbeitslose Arno Dübel (54) („Wer arbeitet, ist doch blöd…“) und „Maischbergers Hartz-IV-Schnösel“ Ralph Boes (55) („In einem Call-Center kann ich nicht arbeiten, dazu habe ich keine Zeit“). Doch der Arbeitslose „Intellektuelle“ Moritz E. (47) schießt derzeit den Vogel ab. Schon seit 31 Jahren lebt er allein von der Fürsorge des Staates. Ohne jemals einen ordentlichen Beruf ergriffen zu haben. Ein Schnorrer wie er im Buche steht.

Wie korrekt ist Matthias Spahlingers Ablehnung eines durch die Ernst-von-Siemens-Stiftung geförderten Kompositionsauftrags?

Wie korrekt ist Matthias Spahlingers Ablehnung eines durch die Ernst-von-Siemens-Stiftung geförderten Kompositionsauftrags?

Gestern vermeldete NMZ-Online, dass Matthias Spahlinger einen durch die Ernst von Siemens Stiftung (EVS) ermöglichten Kompositionsauftrag des schweizerischen Festivals „usinesonore“ seines Werks „off“ ablehne, da dieser Förderer sinngemäß zu stark in seine künstlerische Autonomie eingreife. Im einzelnen will er sich u.a. nicht damit abfinden, dass (Zitate aus dem offenen Brief)...