Markiert: Iris ter Schiphorst

Was man von Iris ter Schiphorst lernen kann. Die „Gänsemagd“, eine Kinderoper.

Was man von Iris ter Schiphorst lernen kann. Die „Gänsemagd“, eine Kinderoper.

Auch wenn viele das nicht denken – am meisten macht es mir Spaß, andere Menschen zu loben. Und dieses Mal möchte ich eine Kollegin loben, die ich schon lange für eine der interessantesten Komponistinnen halte, die wir im Moment haben: Iris ter Schiphorst.

Donaueschinger Video-Einstimmung, davor Münchener Konzertsaaldebatte

Donaueschinger Video-Einstimmung, davor Münchener Konzertsaaldebatte

Bei etlichen Problemlagen hilft ein Blick ins Geschriebene, sei es in den Mietvertrag, in den Förderbescheid, ins Gesetz. Oder künstlerischer mal auch ins Programmheft. Oder in die Zeitung. Nein, nicht nur ins Feuilleton, gar dessen Lokalausgabe. Nein, in die Leserbriefe eine Seite weiter vorne. So am 01.10.12 in die Leserbriefe...