Markiert: gebrauchsmusik

Das Klo des Grauens – eine Tauchfahrt im Land der Grundmusikalisierung

Das Klo des Grauens – eine Tauchfahrt im Land der Grundmusikalisierung

Man traut sich ja kaum mehr: Moritz entwickelt sich hier zum Feuilletonisten! Wie macht er das? So viel zu schreiben und Klavier zu üben und, ach so, ja, zu Komponieren und Spiele zu testen und Konzerte zu geben. Sollte ich Weißbier trinken oder nach München ziehen? Egal: Beim Versuch, meine...

„Warum sollte ich mich mit Komponisten abmühen?“

„Warum sollte ich mich mit Komponisten abmühen?“

Thema „angewandte Musik“ fiel ja neulich wieder. Weil Komponisten aber offensichtlich nicht so anwenderfreundlich sind, fragt die große Filmmusikkonferenz SoundTrack_Cologne nun ganz zugespitzt: „Warum sollte ich mich mit Komponisten abmühen?“ und beackert in einem Podium „Die Herausforderungen in der Zusammenarbeit von Filmemachern und Komponisten“. Ob man das mal für Regisseure...

gebrauchsmusik

gebrauchsmusik

Ich denk mir das nicht aus. Nicht wirklich, wirklich nicht. Moritz, der andere Moritz, sagte neulich zu mir, dass alle Musik Gebrauchsmusik sei. Da zuckten meine angezüchteten Reflexe Einhalt. „Das stimmt natürlich so nicht!“ schrien geschätzt 113 Semesterwochenstunden und 73,15 Euro Kopiergeld in mir. Und gaben kleinlaut bei, als mein...