Sätze, die Menschen sagen, wenn sie in den kristallklaren, wunderschönen, aber durch seine immense Tiefe etwas kühlen Stechlinsee eintauchen

Urlaubseintrag ohne Musik

Werbung

„28 Grad sind’s nicht!“

„Wenn man einmal drin ist, geht’s.“

„Oaho.“

„Gibt hier kalte und warme Stellen. Das wechselt ständig, hihi.“

„Meise geht zu Meise, Fink zu Fink, der Storch zur Störchin, Feldmaus zu Feldmaus, Hausmaus zu Hausmaus, der Wolf zur Wölfin usw. Das ist nur zu natürlich.“*

„Mensch, du, das hat Trinkwasserqualität!“

„Man muss mit einem Ruck reingehen!“

„Am Wochenende ist es hier bestimmt total voll.“

* Dieses Zitat taucht im Kontext des Stechlinsees nicht auf.

Author profile

Arno Lücker wurde 1979 in Braunschweig geboren. Seit 2003 lebt er in Berlin. Dort arbeitet er als Moderator und Dramaturg. Er ist Künstlerischer Leiter der Astronomie-Musik-Reihe "Himmlische Partituren" im Zeiss-Großplanetarium Berlin, arbeitete für das Konzerthaus Berlin, das Brucknerhaus Linz und viele andere, schreibt Programmtexte für zahlreiche Orchester (Wiener Philharmoniker, New York Philharmonic), macht Konzerteinführungen in der Elbphilharmonie Hamburg, der Kölner Philharmonie und anderswo. Außerdem ist er Bad-Blog-Autor der ersten Stunde und arbeitet als Kurator für die Musikstreaming-App IDAGIO.

Werbung