kulturtransit 8

nu isset vorbei. selbst wieder gestrandeter am dortmunder hbf, nachdem odysseus wieder – schon wieder – in ithaka angekommen ist.

Werbung

der zug dahin war eine kleine demonstration vorwiegend schwarz gekleideter bildungsbùrger. manchen fiel noch ein „ho-ho-hotschimin“ ein. andere erinnerten sich an die großen zeiten des betriebsrats. in übung fürs demonstrieren waren die wenigsten. typisch kulturbetrieb.

eindrucksvoll genug war die prozession dennoch, um das erstaunen der punks vom bahnhof stadtgarten zu erregen. die polizei schenkte uns gar ihr blaulicht.

der abschluss in dortmund mit dem selten als dramatiker hervorgetretenen ransmayer war sehr stark. auch dank der extrrm stilisierten inszenierung.

das war ein extrem reiches wochenende. einer kulturhauptstadt würdig. ob die so etwas in sachen musik auch noch zuweg bringen? man kann es uns allen – im namen des edlen laertiad – nur wünschen. das jahr ist noch jung.

Author profile

Musikjournalist, Dramaturg

Werbung