kulturtransit 4

frage: was ist „castrop-rauxel“? antwort: lateinisch für „wanne-eickel“.

Werbung

diesen gag erzählt uns gestern gegen 2 uhr nachts eine chinesin, die mit vierzehn jahren von schanghai nach castrop-rauxel gekommen ist und jetzt in bochum die kneipe „freibad“(?) schmeisst. bochum ist besser als castrop-rauxel, sagt sie. da hat sie früher am fenster gesessen und menschen gezählt. (um sich zu versichern, dass es dort menschen gibt.)

das war nach enda walshes poolparty mit dem großartigen satz: „wir müssen die liebe über dieses schwimmbad retten“. irisches krafttheater mit einigen kraftausdrücken und viel herz. tillmann knabe geht mit dem theaterblut diesmal sparsam um und findet die einfachste, aber doch lustige umsetzung für penelopes sirenenhafte anziehungskraft.

Musikjournalist, Dramaturg