Markiert: GG Art. 2 Abs. 1

Aurenwechsel durch Zeit und Raum: ein Plädoyer für Minderheitenschutz

Aurenwechsel durch Zeit und Raum: ein Plädoyer für Minderheitenschutz

Lieber Moritz, hier meine Anwort auf Deinen letzten Artikel „Die Aura der Verfügbarkeit“: Fangen wir mit Masturbation an. Diese ist janusköpfig, wie der „Angelus Novus“ Benjamins, wie eine Münze zwei Seiten hat, die Münze, welche mitunter den antiken Beginn von künstlerischer, besser kunstgewerblicher Reproduzierbarkeit darstellt. Hier könnte man jetzt ein Weiterdenken...