Markiert: Auftragswerk

Der Wert der Musik. Gedanken zu Auftragshonoraren.

Mir ist natürlich klar, dass man nicht als junger aufstrebender Komponist an einem kleineren Haus mit strengen Budgetvorgaben ein gigantisches Honorar verlangen kann, und natürlich spielt die eigene Lust auf ein Projekt eine große Rolle bei den Honorarverhandlungen. Aber man muss sich dann auch klar machen, dass es sich hier nur noch um ein „symbolisches“ Honorar handelt, wogegen jeder einzelne weitere Mitarbeiter an dem Theater bis hin zu den Pförtnern, Nachtwächtern und Putzkräften sehr wohl reelle Honorare erhält.

Japanische Tweets

Japanische Tweets

Mein Freund D.F. ist ein japanischer Komponist und das, was man als „twittersüchtig“ bezeichnen könnte. Er twittert jedes Detail seines Tages, vor allem, wieviel er jetzt wieder an einem Stück weiterkomponiert hat und wo wieder etwas aufgeführt wird. Kurzum: D. ist ein ganz normaler Komponist, wie Du, ihr und ich!