scharfer senf und eigener saft

Es war heiß und es war in Köln und die beiden Mädchen waren richtig schnuckig. Da bin ich einer Berufskrankheit erlegen und habe in das Mikro gesprochen, das man mir hingehalten hat. Ob ich empfehlenswerte Websites kennen würde, haben sie gefragt. Und jetzt kann jeder sehen, was alle schon wußten: dass wir gern unseren Senf dazugeben.

Werbung

ehrensenf
http://www.ehrensenf.de/2010/07/schlechte-musik-und-gute-dolmetscher/

Aber das nächste Mal mach ich mir schon noch einen Hemdenknopf zu, ist okay, ich weiß bescheid.

Musikjournalist, Dramaturg