Da hat man sich offenbar verrankt. Erst vor ein paar Momenten ist ein Hochschulranking ans Tageslicht getreten. Es ging weltweit um „Performing Arts“ und das lassen wir mal als Musikhochschule durchgehen. Im Ranking spielen auch die deutschen Universitäten/Hochschulen eine gewisse Rolle.

Hocschulranking

Hocschulranking

Jedenfalls ab Platz 16. Das ist ein sehr guter Wert. Aber nicht so gut wie der auf Platz 1, der Juilliard-School Of Musick oder der Universität für Künste in Wien auf Platz 2. Nur wer steht da so gut da? Die Münchner dürfen sich überraschen lassen, denn es ist die Musikhochschule dortselbst! Sie wird von den Deutschen Hochschulen am höchsten gehängt.

In Deutschland führt also die „Hochschule für Musik und so“ München. Wer kommt danach und wo?

Reputation Deutscher Hochschulen

Reputation Deutscher Hochschulen

Wir haben also eine Folge mit München, Berlin (Hanns Eisler), Köln, Leipzig und Hamburg. Mehr ist nicht, mehr wurde nicht durchgezählt. (Hier übrigens die Daten für die akademische Reputation. Es wird nicht ganz klar, ob die anderen Hochschulen in Deutschland einfach nicht „getestet“ wurden oder ob die so schlecht eingestuft sind, dass sie aus dem Raster fallen. Die Kriterien und das Raster sind nämlich eigenartig. Schaut man sich die Daten für die Reputation durch die Mitarbeiter an, kommt ein eigenartiges Ergebnis zustande. Da sind die Deutschen Unis/Hochschulen gleich gut, bzw. schlecht.

Hochschulranking Mitarbeiter

Hochschulranking Mitarbeiter

39 Punkt von wahrscheinlich 100 Möglichen. Das ist ernüchternd. Aber auch nicht so sehr wieder. Das Ranking kann man aufgrund der miserablen Datenlage natürlich komplett in die Tonne treten, selbst wenn man mit Erstaunen bemerken darf, dass das Salzburger Mozarteum nur auf Platz 39 liegt! Was immerhin absolut demoralisierend sein dürfte.

Und natürlich ist es superschön und fein, dass die Hochschulen, selbst intern andauernd den Wettbewerb fördernd, ihm einmal selbst unterliegen und die Folgen dessen spüren dürfen. Obwohl: Nimmt das jemand hier vor Ort Ernst?

Ja! Der Bayerische Rundfunk (BR-KLASSIK), er twittert erfreut dieMünchner Hochschule erwähnend:

Und die Hochschulen, es sind um die 20, von Lübeck bis Trossingen, von Dresden bis Saarbrücken, die unter der Wahrnehmungsschwelle des Rankings sind, können sich freuen, nicht diesem unsinnigen Kranking der Leistungen ausgesetzt zu sein.