Der zweite Tag des Festivals „mittendrin“ begann mit einem Kammermusikkonzert im Rokokosaal des Eisenacher Stadtschlosses. Dort: Werke von Giacinto Scelsi, Paul-Heinz Dittrich und Iannis Xenakis, aufgeführt von Musikern des Kammerensemble Neue Musik Berlin. Danach führte die Konzertinstallation „Der klingende Berg“ von Zoro Babel, Daniel Ott, Kirsten Reese, Erwin Stache und Enrico Stolzenburg das Publikum unter musikalischer Begleitung vom Marktplatz in Eisenach hinauf zur Wartburg.

Ähnliche Einträge