Schlagwort Tod

Geschichte ist grausam

Gestern gestorben, zwei Exponenten der Musik der letzten Jahrzehnte, die unterschiedlicher nicht sein könnten.Rainer Riehn (* 12. November 1941 in Danzig; † 9. Juni 2015)https://youtu.be/EceRgiae_zQJames Last (* 17. April 1929 in Bremen; † 9. Juni 2015 in Florida, Vereinigte Staaten[1]; mit bürgerlichem Namen Hans Last)https://youtu.be/KrHr6MLUnrsRainer Riehn im steinschlag-Interview mit Florian Neuner:

„Ich habe damals, als mein erstes elektronisches Stück uraufgeführt wurde, im Programmheft geschrieben, daß ich zu dem Stück nichts sagen kann und daß man durch Komponieren nichts ändert. Später habe ich dann formuliert: Aber durch Nicht-Komponieren ändert man auch nichts.“ (steinschlag 1/2002, Durch Nicht-Komponieren ändert man auch nichts, Musik und politisches Engagement: Florian Neuner im Gespräch mit Heinz-Klaus Metzger und Rainer Riehn)

Gestern gestorben, zwei Exponenten der Musik der letzten Jahrzehnte, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Rainer Riehn (* 12. November 1941 in Danzig; † 9. Juni 2015) James Last (* 17. April 1929 in Bremen; † 9. Juni 2015 in Florida,… Weiterlesen →

Sport für Musikinstrumente – Scheitern als Leben

Matthias Kaul und Neele Hülcker haben Spaß mit Musikinstrumenten. Drei Studien. Man beachte vor allem den Ort der Inszenierung. Nur auf den ersten Blick mögen die zum Beispiel bereitgestellten Leitern im Hintergrund wie zufällig angeordnet wirken. Das ist aber nicht… Weiterlesen →

Der Tod und sein Widerspruch – Und der Humor

Wie immer man zu Gergiev stehen mag, hier gibt es nicht viel zu deuteln. Aufzeichnung des Brahms’schen Requiems beim Gedenkkonzert des BR zur Ehren Lorin Maazels. Zu erinnern ist aber auch an Reinhard Schulz, unseren langjährigen Mitarbeiter und Freund, der… Weiterlesen →

© 2020 Auf dem Sperrsitz — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑