Markiert: Hirnforschung

Lustige Konzertankündigungen – heute: OENM

Lustige Konzertankündigungen – heute: OENM

Kann zeitgenössische Musik aktuell sein? Sie kann. Das beweist diesmal das OENM durch Hinzufügung eines kleinen Buchstaben, der je nach dialektaler Auslegung ein „r“ oder ein „a“ ist. Statt hin zu hören wird das Salzburger Publikum also bald „hian höan“. Soll noch einer sagen, Konzertankündigungen seien „hianlos“. Das Gegenteil ist...

Nachtgebet mit Welt und Hose

Nachtgebet mit Welt und Hose

Es gibt einen wunderbaren Aufsatz von Samuel Beckett, auf den ich nur gestoßen bin, weil Rebecca Saunders einer Partitur einen Satz daraus vorangestellt hat. Er trägt den Titel „Die Welt und die Hose“ und das hat mit dem alten Witz zu tun eines Mannes, der zum Schneider kommt und sich...

spahn antwortet drösser

spahn antwortet drösser

… hätte auch überschrieben werden können: Neue Musik im Bild der Öffentlichkeit, Teil 3. Claus Spahn hat auf den Artikel von Christoph Drösser, der hier erwähnt wurde, geantwortet. Leider hat er dabei Alban Berg und Arnold Schönberg ein bisserl durcheinander gebracht. Eine Berg-und-Talfahrt halt mit dem lieben Feuilleton.

zu schräg? bodenlos!

zu schräg? bodenlos!

sagt mal: warum ist denn hier eigentlich noch niemand auf diesen unsäglichen artikel eingegangen? http://www.zeit.de/2009/43/N-Musik-und-Hirn oder habt ihr alle heimlich leserbriefe geschrieben? dieser bodenlose quatsch darf doch so nicht stehen bleiben? (hinweis von jan kopp! schickst du uns deinen leserbrief? ;-)