Markiert: David Lang

The blurred Line of 21st Century Song

The blurred Line of 21st Century Song

While studying composition at the Eastman School of Music in Rochester, New York, I saw a very special “senior recital” towards the end of Spring semester 2015. The recital was given by tenor Sam Grosby, and the concert was pretty standard for an Eastman recital—it contained some Beethoven, some Rachmaninoff, etc., the essential repertoire for any operatic vocalist wishing to graduate with a degree.

Pianistenwettstreit um David Lang

Pianistenwettstreit um David Lang

Der New Yorker Komponist David Lang (über den ich hier schon oft geschrieben habe) wiederum will nicht Pianisten gegeneinander sondern FÜR sich spielen lassen. Was allerdings wiederum bedeutet, dass sie erst einmal gegeneinander antreten müssen. Kompliziert!

Dosenschlagen in New York, Teil 4: Men at Work

Dosenschlagen in New York, Teil 4: Men at Work

David Lang wohnt mit seiner Frau und 3 Kindern in einem Loft in SoHo. Ohne Aufzug geht es über endlose Treppen nach oben, dort betritt man dann ein kleines New Yorker Wunderland, das seine Architektin in eine Art Wohnhöhle umgewandelt hat. Aus relativ wenig Platz wurde hier das meiste gemacht: David Langs Komponierstube ist eine Zuflucht über dem Wohnzimmer und nur über eine Leiter zu erreichen, winzig und ohne Fenster. Jede Musik die dort entsteht, muss extrem kompakt sein, denke ich, sie darf nicht ausufern.

Dosenschlagen in New York, Teil 3: Gimme Shelter

Dosenschlagen in New York, Teil 3: Gimme Shelter

Wie beschreibt man das BoaC-Marathon?
Man stelle sich ein großes Einkaufszentrum vor, überdacht, mit einem gigantischen Atrium, ein Brennpunkt des Viertels. In diesem Einkaufszentrum sollte voller Betrieb herrschen, es gäbe Cafès, Bars, Geschäfte, und tausende von Menschen strömten durch die Gänge.

Dosenschlagen in New York Teil 2: Mr. Met

Dosenschlagen in New York Teil 2: Mr. Met

Das World Financial Center ist ein riesiger Gebäudekomplex das wabenartig von Geschäften und Verkaufspassagen durchzogen ist. In der Mitte des Gebäudes gibt es einen großen Innenhof, der theatralisch von einer großen Freitreppe gesäumt ist. Dies ist der „Winter Garden“, der Ort des Bang on a Can – Marathon. Theoretisch gibt es hier Platz für 2000 Menschen. Oder für zwei amerikanische Autos, nebeneinander geparkt.

NYC – modern pains

NYC – modern pains

nachdem moritz gut in nyc gelandet ist, bietet mir das die hervorragende gelegenheit auch endlich ein schönes file von der festplatte zu räumen und der unendlichkeit des www zu überantworten. auf vermittlung von moritz war es mir vergönnt, bei meinem nyc-besuch vor etwas mehr als einem halben jahr ein gespräch...

Vom E-Komponisten zum Staatspräsidenten: Ivo Josipovic

Vom E-Komponisten zum Staatspräsidenten: Ivo Josipovic

Seltsam, aber so steht es geschrieben: Soeben wurde der E-Komponist und Jurist Ivo Josipovic zum Staatspräsidenten Kroatiens gewählt!

(untitled)

(untitled)

untitled) ist eine Komödie über neurotische Künstler in Manhattan und ist in dieser Hinsicht sicherlich den New-York-Filmen von Woody Allen sehr nah. Ungewöhnlich hierbei ist, dass es sich um eine Hollywood-Produktion handelt (zwar keine mit Riesen-Budget, aber immerhin von Samuel Goldwyn produziert, und mit recht bekannten Schauspielern besetzt). Noch ungewöhnlicher ist die Tatsache, dass es sich bei der Hauptfigur um einen Avantgarde-Komponisten handelt.