Die schlechtesten Kunstlied-Interpretationen aller Zeiten (Eine Liebeserklärung) – Folge 8

Die vorherigen Folgen: Folge 1, Folge 2, Folge 3, Folge 4, Folge 5, Folge 6 und Folge 7.

Werbung

Heute haben wir es ausnahmsweise mal mit einem Promi zu tun. Nämlich mit dem großen (und blinden) Paul Potts. Er schickt sich an, ein Lied von Hugo Wolf zu singen. Doch seine massiven Zahnkorrekturen haben merklich (Danke, Merklich!) bleibende Schäden im Bereich „Textverständlichkeit“ hinterlassen… What a Schaden!

[Bei diesem Beitrag handelt es sich um Satire. Wer das nicht erkennt, der findet auch Mario Barth „witzig" und hält Loriot für den größten deutschen Komiker aller Zeiten. Brenne in der Hölle, törichter Wicht!]

Author profile

Arno Lücker wurde 1979 in Braunschweig geboren. Seit 2003 lebt er in Berlin. Dort arbeitet er als Moderator und Dramaturg. Er ist Künstlerischer Leiter der Astronomie-Musik-Reihe "Himmlische Partituren" im Zeiss-Großplanetarium Berlin, arbeitet von Berlin aus für das Brucknerhaus Linz, schreibt Programmtexte für zahlreiche Orchester (Wiener Philharmoniker, New York Philharmonic), macht Konzerteinführungen in der Elbphilharmonie Hamburg, der Kölner Philharmonie und anderswo. Außerdem ist er Bad-Blog-Autor der ersten Stunde und arbeitet als Kurator für die Musikstreaming-App IDAGIO.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.