Kategorie

Philosophie

Entdeckungsreisen ans Ende der Kunst

Dieser Text hing seit November am Haken. Im Prinzip geht es dabei um den schönen Schein der Lebensillusionen. Früher nannte man es die rosarote Brille, druch die man sich die Welt schönsieht. Das Internet potentiert diese Illusionen, die Tellerwäscher-Zum-Millionär-Illusion, die… Weiterlesen →

Der Klang der Münze, der Duft des Bratens

Gestern bei einer spontanen Lektüre dann diesen Abschnitt in Michel Serres‘ Der Parasit gefunden. Das hat mich erinnert an die alte Diskussion über die Materie des Urheberrechts in der Musik. Also über den Begriff des „Geistigen Eigentums“. Das dann gegenüber… Weiterlesen →

Composing Life (Nico Sauer)

In einer ziemlich analytischen Art und Weise hat der Karlsruher Komponist und Mensch, Nico Sauer, die Bedeutung des Komponieren für die Lebensführung des Menschen in ein Video gefasst. Was zunächst vielleicht wie eine Persiflage auf Medienereignisse erscheinen mag, folgt einer… Weiterlesen →

Sport für Musikinstrumente – Scheitern als Leben

Matthias Kaul und Neele Hülcker haben Spaß mit Musikinstrumenten. Drei Studien. Man beachte vor allem den Ort der Inszenierung. Nur auf den ersten Blick mögen die zum Beispiel bereitgestellten Leitern im Hintergrund wie zufällig angeordnet wirken. Das ist aber nicht… Weiterlesen →

Netz-Existentialismus – Das rauschende Nichts

Es ist schon schockierend, doch das ist es: Da recherchiert man im Netz nichtsahnend herum und glaubt sich am Ziel der Suche, soll und darf ein Video anklicken und dann wird man mit diesem Bild konfrontiert. „Dieses Video existiert nicht“… Weiterlesen →

Ludwig van Tasie (1968)

Ein ganz unulkiges Beispiel der musikalischen Kontroversenkultur aus dem Jahr 1968. Made in Germany, auf der linken Westentasche. Allein schon der erste Blick von Heinz-Klaus Metzger in die Kamer...

Musikalische Utopie 1: Astromentale Musik (Franz Werfel, 1945)

In Franz Werfels Roman „Stern der Ungeborenen“ von 1945 findet sich eine Schilderung der Musik des fernen Zeitalters, die ein Blick an das Ende der Musikgeschichte wirft. Die Instrumente des dort anwesenden Orchesters werden folgendermaßen beschrieben: „Sie waren in den… Weiterlesen →

Massive Revolution in Schland, digital jezze voll gefordert

Die Tickerzeile hatte es in sich: Bund will mit Milliardenförderung digitale Revolution vorantreiben Oh, Freude, da kommt ja ein Geldsegen auf die digitale Ausgabe der nmz zu. Denn für Revolution sind wir eigentlich schon, und für eine digitale ebenso, auch… Weiterlesen →

Als Komponist erfolgreich sein …

Mit diesem Titel wandte sich heute der Musikpublizist Michael Rebhahn an seine Darmstädter Zuhörer. Wir haben da mit rein gehört, denn bei bald 50.000 von der GEMA vertretenen Komponisten in Deutschland kann ja nicht jeder erfolgreich sein. Wären es alle,… Weiterlesen →

German Teamgeist

Es war eine fussballerisch gesehen lustige WM in Brasilien. Es gab ulkige Ergebnisse, mit denen niemand gerechnet hätte und es gab unulkige Spiele, mit denen man nicht rechnen wollte. Am Ende ist jetzt das Team der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister beim… Weiterlesen →

Hochmut kommt vor dem Bußfall

Das Ergebnis des gestrigen Halbfinal-Trainingsspiels der Deutschen Nationalmannschaft könnte zu Jubel-Taumelanfällen führen. Sieben zu Eins. Und zu Häme und zu kollektivem Wahnsinn. Aber die Welt dreht sich natürlich auch ohne Fußball weiter. Thomas Müller, der Stürmer des Mannschaft, angekündigt vom… Weiterlesen →

Wutbürger und Ehrenämtler – Über die Unfreiheit

Die Zeitungen und das Internet ist voll mit Kommentaren und Analysen zum Interview mit Mertesacker, das ein ZDF-Interviewer direkt nach dem Spiel Deutschland gegen Algerien gemacht hat. Die Fraktionen sind klar. Einerseits: Was erlaube Mertesacker? Und: Was erlaube Büchler? Das… Weiterlesen →

© 2017 Auf dem Sperrsitz — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑