Kategorie

Marketing

Theos Kulturnachrichten Oktober 2016

Kyritz an der Knatter: Kulturstaatsministerin Monika Grütters wird von mehreren Gemeinden und Weilern in West- und Ostdeutschland der Ehrentitel „Kulturreferentin“ verliehen. Anlass seien ihre öffentlichkeitswirksamen Besuche in Buchhandlungen, Kinos und Theatern gerade in kleinen Kommunen, die teilweise mit großzügigen Spenden… Weiterlesen →

Musikrechte und Demokratie – kaufen und erwerben

Es dürfte sich weithin herumgesprochen haben, dass man in aller Regel für Musiknutzungen irgendwelche Lizenzen erwerben muss, denn das Recht ist nicht käuflich; jedenfalls in einer Demokratie. Ausnahmen sind da eher selten. Für bestimmte Nutzungen muss man außerdem eine Erlaubnis… Weiterlesen →

Mysterien der Musikgeschichte: Darmstadt und die Zwölftontechnik

Es ist in der bisherigen Musikwissenschaft noch gar nicht so recht beachtet worden, man hat es schlicht bislang übersehen, aber die Zwölftontechnik ist definitiv in Darmstadt/Hessen „erfunden“ worden. Und das war so: Im Jahr 1917 hat der junge Arnold Schönberg… Weiterlesen →

Berufe in der Musikwelt: Twitteraccountmanagerin bei der GEMA

Man könnte einfach den Gemeinplatz wiederholen „Das Internet vergisst nicht(s)“ – der so wahr ist wie die inexistenten 404-Fehlerseiten. Richtiger ist vielmehr: „Das Internet merkt (sich) nichts.“ Das ist die sogenannte Schwarmdemenz im Internet. Den Eindruck muss man jedenfalls bekommen,… Weiterlesen →

Die schlimmsten Musikvideos I: „Klassik airleben“

Willkommen in der Kitschhochburg Leipziger Wiese. Das fahren die Kameras über die Wiese und verbreiten gute Stimmung, zumindest das, was man in den 70er Jahren dafür gehalten hat. So rama(-mäßig) macht die Klassik gut. Dabei ist es ein Drama.  … Weiterlesen →

Trauerspiel Musikerleben heute: Der Musiker Mark F. beim Lieferservice

Immer mehr Musikern geht es immer schlechter. Gerade heute hat mich der Fall Mark F. auf den Umstand aufmerksam gemacht, dass es selbst „Riesen“ der Popmusik trifft. Mark F. macht Musik, seit einigen Jahren mit wechselndem Erfolg. Wahrscheinlich war er… Weiterlesen →

Aufgelesen – Auserlesen: Das Netz spuckt und spukt

Die letzte Woche kam man gar nicht hinterher, so viel war da los. Natürlich auch die nmz wurde für den Druck frisch angerichtet. Das soziale Netz verbreitert sich stündlich, sekündlich. Wenn man nur nachzusehen wollte, was man alles verpasst hat,… Weiterlesen →

Orchesterselfies – next season

Die nächste Konzert-Saison steht schon in den Startlöchern. Überall gibt es Pressekonferenzen, dass es nur so scheppert. Die Orchester stellen ihre Programme vor. Und ihre Programmbroschüren. Das ändert sich ja jeder Jahr irgendwie doch, auch wenn es alles nur so… Weiterlesen →

Nicht nur E- und U-Musik, sondern auch G-Musik

Deutschland ist gut in Sachen Bürokratie. Für den ganzen Ärger, den man sich damit einhandelt, sollte man auch die Vorteile sehen. Alles lässt sich regeln. Für fast alles gibt es ein Gesetz. In der Musik gibt es zwar ein E-… Weiterlesen →

Phantasie über den Satz: „Was nix kost‘, ist auch nix Wert“

Er stimmt definitiv überhaupt nicht. Er gehört ins Kapitel „Kultur im Manchester-Kapitalismus“. Nicht nur ein Verweis auf familiäre Fürsorge macht dies deutlich, auf Freundschaft (vs. gekaufte Freundschaft, je teurer, je besser?). Im Bereich des Konzertbetriebs ist er auch unsinnig. Man… Weiterlesen →

Werbung

Wir sind ja alle für Werbung vollkommen unempfänglich. Deswegen fallen wir auch nicht drauf herein. Und genau deshalb mache ich „Werbung“ für ein CD-Projekt des „sonic.art saxophone quartets“. ...

Wiedergeburt in Absurdistan: Die lebende Hose

Während sich die holde Musikkünstlerschar der Avantgardisten in Donaueschingen zur gemeinsamen Bockwurst traf, ehrte selbst das Team der Tagesthemen den Intendanten des SWR, Peter Boudgoust, für seine spektakuläre Orchesterfusion dort im Südwesten. Es passiert ja wirklich selten, dass Gäste der… Weiterlesen →

© 2017 Auf dem Sperrsitz — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑