Schlagwort

Twitter

Berufe in der Musikwelt: Twitteraccountmanagerin bei der GEMA

Man könnte einfach den Gemeinplatz wiederholen „Das Internet vergisst nicht(s)“ – der so wahr ist wie die inexistenten 404-Fehlerseiten. Richtiger ist vielmehr: „Das Internet merkt (sich) nichts.“ Das ist die sogenannte Schwarmdemenz im Internet. Den Eindruck muss man jedenfalls bekommen,… Weiterlesen →

Aufgelesen – Auserlesen: Das Netz spuckt und spukt

Die letzte Woche kam man gar nicht hinterher, so viel war da los. Natürlich auch die nmz wurde für den Druck frisch angerichtet. Das soziale Netz verbreitert sich stündlich, sekündlich. Wenn man nur nachzusehen wollte, was man alles verpasst hat,… Weiterlesen →

Musik als Hautpfach: Die Flogen, äh, Folgen, Tlei I

1. Leider musste der Deutschunterricht ausfallen. Selbst in der Schreibweise noch nicht fertig geworden… #Elbphilharmonie #Hamburg pic.twitter.com/Y7mCOtgnbp — Clemens Seemann (@ClemensSeemann) November 9, 2015 2. Kunst- und Mathematikunterricht mussten auch ausfallen. Sesamstraße musste ausfallen. Trompeterin mit Verpflichtung zur Posaune. #dasorchester #wurstblatt… Weiterlesen →

Aufmerksamkeit unser, dein Wille komme

Das Zentrum für politische Schönheit (ZPS) hat mit und im Schauspiel Dortmund am Samstag, 19. September 2015, Premiere gefeiert mit dem Stück „2099“. Was bisher geschah: Im Vorfeld fand ein medienwirksamer Videodreh in Dortmund-Dorstfeld, einer Neonazi-Hochburg, statt – Zeitpunkt unbekannt…. Weiterlesen →

Vom Geiger zum Like-Millionär

Sommerloch. Zeit für hoch-investigativen Musik(marken)journalismus bei uns im Blog, wie mein werter Herr Kollege bereits etwa hier (Soundmarke) und hier (Bildmarke) gezeigt hat. Zeit aber auch, um sich den großen Umwälzungen im Klassikbetrieb zu widmen: Etwa dem Start des Klassik-Streamingdienstes… Weiterlesen →

Schweigen, Glocken, Ürtext, Duos und TTIP

Schweigen, das in der Kasse bei Apple klingelt Mit Nichts was Gutes tun? An der Spitze der iTunes-Charts in Österreich steht derzeit eine Schweigeminute für Flüchtlinge http://t.co/f1NscufJmd — DKultur (@DKultur) August 20, 2015 Im Interview von DKultur wird das ganz… Weiterlesen →

Was wäre, wenn … die Bayreuther Festspiele twittern würden – Über wahre Fälschungen

Nichts ist das, was es ist. Alles ist anders. Das Internet vergisst nichts, aber es merkt (sich?) auch nichts. Manchmal ist es besser als es scheint. Auch wenn es nur scheint und nicht ist. https://twitter.com/mmauvs/status/633676935223230464 Die Bayreuther Festspiele, Sie wissen… Weiterlesen →

Breireuth – Fracktale Probleme mit Tannhäuser

Gestern war der Start der Festspiele in Bayreuth mit dem Tannhäuser. Live zu hören auf BR-Klassik. Und ein bisserl hat auch der moderne Zuhörer seinen Platz gefunden. Es wird gewittert, was das Smartphone hergibt. Zum Beispiel Castorf, der sich über… Weiterlesen →

© 2017 Auf dem Sperrsitz — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑