Autor: phahn

schlossgartenphilharmonie 0

mein nächstes konzerthaus (todo-liste)

wenn ich meine schlossgartenphilharmonie endlich bauen darf, muss ich an ein paar dinge denken. zum glück war auf der rückseite der elphi-eröffnungs-programmbücher genügend platz für ein paar hingeworfene notizen. WICHTIG !!! – pausengong! gutes, akustisches signal, individuell, aber leicht verständlich, musikalisch. KEINE FLUGHAFENANMUTUNG! – raum / ort für konzerteinführungen. (offen,...

elphi fleck. Foto: Phahn 0

#elphiopen – wie die eröffnung der elbphilharmonie wirklich war

Wie russische Agenturberichte nun bestätigen, hatte der verspätete Beginn des Festakts zur Eröffnung der Elbphilharmonie einen triftigen Grund. Gemeinsam haben der regierende Oberbürgermeister der Stadt, Oberelph Scholz, und Bundespräsident Joachim Gack am Fuße der Elbphilharmonie 10.000 Koi-Karpfen in der Elbe ausgesetzt, die während des Pausenempfangs fangfrisch als Elbsushi gereicht werden...

Das post-ironische Konzert 4

Das post-ironische Konzert

Wodurch zeichnet sich ein Orchester eigentlich aus? Dadurch wie es spielt, natürlich. Aber auch dadurch was es spielt. Wo es spielt. Wann es spielt. In welchem Zusammenhang. Ein Orchester zeichnet sich dadurch aus, was es wann wo spielt – und wie es was wann wo spielt. Es war ein denkwürdiges...

„A schöne Leich‘?“ 0

„A schöne Leich‘?“

Etwas mehr als vier Jahre ist es nun her, da las man erstmals auf den Seiten der NMZ von den gar nicht so ergebnisoffenen Sparbemühungen des SWR in Sachen Sinfonieorchester. [Super-Orchester] Heute ist es nun so weit. Das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg gibt sein allerletztes Konzert als eigenständiges Orchester. So...

Gehe nie spazieren, wenn Du ins Theater gehen könntest – Gerhard Rohde zum Abschied 0

Gehe nie spazieren, wenn Du ins Theater gehen könntest – Gerhard Rohde zum Abschied

Es war mit ihm wie mit dem Hasen und dem Igel. Wo auch immer der enthusiastische Kulturpilger mit seinem Rollkoffer eintraf – der Kulturnomade Rohde war schon da. Das Nachtblau seines Anzugs und seiner weinroten Krawatte, die Uniform dieses unentwegten Chronisten der Gegenwartskunstmusik, stach sofort heraus aus der Masse des...

DOW [1] Performing matters 1

DOW [1] Performing matters

Erinnern wir uns: vor einigen Jahren schrieb erstmals ein junger, aufbegehrender Komponist, Musikwissenschaftler und Dramaturg im Internet mit bis an die Grenzen des sittenverträglichen polternden Formulierungen die „Zustände“ in Darmstadt während der illustren und geschichtsträchtigen Internationalen Ferienkurse: Einer der ersten Neue Musik-Blogs im deutschsprachigen Raum war entstanden, die Einführung des...

happy bad boy 4

happy bad boy

falls ich es vergessen sollte, diesen artikel fertig zu schreiben. herzlichen glückwunsch, moritz. ohne dich wären wir alle nicht hier. ergänzung: heute ist ein freudentag. denn zwei ganz unterschiedliche bad boys der musikwelt feiern heute geburtstag. moritz eggert feiert seinen – man glaubt es kaum – fünfzigsten geburtstag. und gérard...

wettbewerb? – workshop! 3

wettbewerb? – workshop!

Was mir beim Lesen des letzten Eintrags von Alexander noch einmal aufgefallen ist. Die Theaterleute spinnen ja. Die schreiben da oft Wettbewerbe aus und dergleichen, suchen junge Komponisten fürs Musiktheater und die jungen Komponisten wollen auch alle fürs Musiktheater schreiben, weil sie wissen, „abopern oder sterben“, denn klar, was ist...

Niemand hat die Absicht, die Kultur zu marginalisieren! 0

Niemand hat die Absicht, die Kultur zu marginalisieren!

Anders als mir, antwortet Peter Boudgoust den 160 Dirigenten, die ihm via FAZ einen offenen Brief zukommen ließen. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/gegen-die-fusion-der-swr-orchester-ein-offener-brief-von-hundertsechzig-dirigenten-12660917.html Seine offene Antwort erfolgt im SWR-Unternehmensweb: http://www.swr.de/unternehmen/zukunft/-/id=9883304/nid=9883304/did=12378154/muipv8/index.html So klingt entschlossenes Nichteingehen auf Argumente. Was mich an der Antwort von Herrn Boudgoust weniger entsetzt, sind die Krokodilstränen, die Eleonore Büning in seinem...

„Futuristengefahr“ [5] Neue Musik vs. Zukunftsmusik 1

„Futuristengefahr“ [5] Neue Musik vs. Zukunftsmusik

Wenn Sie bis jetzt diese Serie verfolgt haben, so werden sie sich zurecht fragen: Wer ist er, dass er so bestimmt argumentiert. Weiß er es denn, was „Neue Musik“ ist? Natürlich nicht. Wie jeder Mensch, der sich intensiv mit Neuer Kunst beschäftigt, zweifelt auch der Autor dieses Blogs immer wieder...