Neue Musik [nmz-Update] – Informationen, Berichte, Rezensionen, JukeBoxx NewMusic Award

Unregelmäßig informieren die geneigten BadBlog Of Musick-Leserinnen und -Leser über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Neuen Kunstmusik. Hier werden Texte aus der aktuellen nmz und von nmz.de zur Kenntnis gebracht. Zu einem traurigen Schwerpunkt hat es das drohende Aus der Klangwerkstatt Berlin gebracht. Informationen und einige Reaktionen haben wir hier gesammelt. An offenen Briefen gibt es einige. Darunter auch einen mit einer eigenartig hypertrophen Formulierung: „… mit erstklassigen Aufführungen und wichtigen Kompositionsaufträgen an die bedeutendsten Komponistin*innen Berlins, was im Bereich der Neuen Musik bekanntlich nicht weniger heißt als: die bedeutendsten Komponist*innen der Welt.“ Da wundert sich vielleicht der Rest der Welt, ähem.

JukeBoxx NewMusic Award

Besonders hinzuweisen ist auf den aktuellen Wettbewerb für Gegenwartsmusik und Medienkunst der Christoph und Stephan Kaske Stiftung in Zusammenarbeit mit der nmz: Beim JukeBoxx NewMusic Award wird „attraktiv visualisierte Musik von maximal 12 Minuten Dauer“ noch bis zum 30.9.2017 gesucht. Die Teilnahme ist kostenlos. Der/die Gewinner*in wird mit 3.500 Euro von der Stiftung geehrt. Alle Informationen zu Teilnahmebedingungen etc. finden Sie auf der Website des Wettbewerbs.


Der Rest der Tipps hier dürfte selbsterklärend sein.

Drohendes Aus für die Klangwerkstatt Berlin

Geburtstage

Nachrufe

Musikleben

Komposition

Berichte

Rezensionen

PS: Walter Levin & Peter Oswald

Gestorben ist leider auch Walter Levin, Gründer und Primarius des LaSalle-Quartetts. Wir erinnern an ihn an dieser Stelle mit einem Film von nmzMedia, der 2010 auf Schloss Elmau anlässlich der Sendung „Thema Musik Live“ gedreht wurde.

 

Ebenso müssen wir uns von dem Kulturmanager Peter Oswald verabschieden, der mit 63 Jahren verstorben ist. Peter Oswald war u.a. von 1988 bis 1991 Leiter der Musikabteilung im Landesstudio Steiermark des ORF und in diesen Jahren auch Leiter des Festivals ORF musikprotokoll im steirischen herbst. Von 2000 bis 2005 war er Intendant des steirischen herbst.  Eine Erinnerungssendung steht noch kurze Zeit auf Ö1 zum Nachhören bereit.

Martin Hufner
Chefmitarbeiter bei |

seit 1997 chefökonom der kritischen masse und netzbabysitter der nmz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.