Werbung für Schönberg & Co

Wenn ich es richtig sehe, dann hat das Schönberg Center einen fetten Clou gelandet. Werbung für 12-Ton-Technik wie sie schöner wohl kaum denkbar ist.

[via Kulturtechno]

Martin Hufner
Chefmitarbeiter bei |

seit 1997 chefökonom der kritischen masse und netzbabysitter der nmz.

10 Antworten

  1. juancho sagt:

    Absolut genial, v.a. Albans „virtuoso violin writing“, zum schlapplachen, danke!

  2. hufi sagt:

    Ich fand den Tanz zur Sinfonie von Webern sehr attraktiv.

  3. Arno sagt:

    Ich finde es beschämend, wie hier auf dem Erbe der Zweiten Wiener Schule mit Füßen herumgetrampelt wird! Haha!

    Habe auch sehr gelacht…

  4. Wenn Erben für Ihr Erbe werben.

  5. swizard sagt:

    genial, zum schlapplachen

  6. Marketing at it’s best, wie geil ist das denn? Und ich höre sie schon johlen, die Kulturbewahrer, die Gralsritter des ewig Erhöhten, ach mei Herrgottle!

  7. Das wird sich zeigen, lieber Martin! Ich will es gerne versuchen, allein die Zeit :-(

  8. Das Problem ist wohlbekannt. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.